Polizei, Recht und Geschichte

Europäische Aspekte einer wechselvollen Entwicklung. Beiträge des 14. Kolloquiums zur Polizeigeschichte

ISBN: 978-3-7011-0551-9

Auflage: 1. Aufl.

Herausgeber: Gebhardt Helmut

Verlag: Leykam

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 04.04.20062006-04-04

Reihe: Grazer rechts- und staatswissenschaftliche Studien


Format: Buch

Seitenanzahl: 178

/Recht/Recht allgemein
PDF-Datenblatt
19,90 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die Polizei als Träger des staatlichen Gewaltmonopols bewegt sich stets in einem besonderen Spannungsverhältnis zwischen den Erfordernissen der inneren Sicherheit und der Rechtsstaatlichkeit. Im vorliegenden Sammelband nähern sich anerkannte Polizeihistoriker aus fünf europäischen Ländern (Niederlande, Deutschland, Schweiz, Ungarn und Österreich) mit ihren insgesamt 13 Aufsätzen aus historischer Perspektive diesem Themenfeld. In einem weiten Bogen und verschiedenen Ansätzen beleuchten die Beiträge polizeigeschichtliche Entwicklung vom 18. Jahrhundert bis zur jüngsten Vergangenheit.