Praxishandbuch Hausdurchsuchung

ISBN: 978-3-7073-3883-6

Auflage: 1. Auflage 2018

Herausgeber: Paulitsch Heidemarie

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 05.06.20182018-06-05


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 144

/Recht/Straf- und Strafprozessrecht /Recht/Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht
Inhaltsverzeichnis anzeigen PDF-Datenblatt
42,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Ihr Wegweiser durch die Hausdurchsuchung

Steht die Staatsanwaltschaft mit einem "Durchsuchungsbefehl" vor der Tür, ist es meist zu spät! Eine Hausdurchsuchung stellt in der Regel eine überraschende und sehr eingriffsintensive Ermittlungsmaßnahme dar, auf die man im Ernstfall gut vorbereitet sein sollte. Der Überraschungseffekt und die damit verbundene Stresssituation erschweren es, in solchen Situationen einen "kühlen Kopf" zu bewahren und führt während und nach der Durchsuchung vielfach zu einem juristischen Nachspiel.

Dieses Handbuch dient insbesondere der rechtlichen Information für von einer Durchsuchung betroffene Personen in den Bereichen Strafverfahren, Finanzstrafverfahren, Regulatorische Durchsuchungen bei Banken, Kartellrecht und Unlauterer Wettbewerb. Es werden wesentliche Rechte der Betroffenen erörtert und Praktiken der Ermittlungsbeamten ebenso dargestellt, wie die Judikatur zu vielen Fragestellungen, die sich aus dem Vollzugsalltag ergeben.

Ihr Wegweiser zum richtigen Verhalten vor und bei Hausdurchsuchungen!