Facebook Pixel

Private Unfallversicherung - Unfallbegriff und Risikoausschlüsse

ISBN:
978-3-7007-8621-4
Auflage:
1. Auflage
Verlag:
LexisNexis ARD ORAC
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
08.04.2024
Begründer:
Reihe:
Monographie
Format:
Softcover
Seitenanzahl:
326
Ladenpreis
74,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferung in ca. 2 Werktagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich

Der Autor legt eine umfassende Analyse des privatversicherungsrechtlich geprägten Unfallbegriffes sowie der in den jeweiligen AUVB verankerten Risikobegrenzungen und Risikoausschlüsse vor und gibt einen fundierten und umfassenden Einblick über den Meinungsstand in Lehre und Rechtsprechung in Österreich und Deutschland. Dabei analysiert er nicht nur die primäre Risikoumschreibung, sondern auch die sekundären Risikobegrenzungen und Risikoausschlüsse, wobei er die Parallelen und die Unterschiede zwischen den nunmehr aktuellen AUVB 2022 einerseits und den Vorfassungen der AUVB 2008 bzw auch deren Version 06/2017 sowie den verschiedenen Anstaltsbedingungen andererseits aufzeigt – ein Handbuch des Unfallversicherungsbegriffes – wertvoll für Praxis und Rechtsprechung.

Biografische Anmerkung

Der Autor:

Mag. Dr. Aleksandar Sandic war wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Zivilrecht an der Johannes Kepler Universität. Das Doktoratsstudium hat er mit einem Notendurchschnitt von 1,0 abgeschlossen, seine Dissertation wurde zudem wiederholt mit Wissenschaftspreisen ausgezeichnet. Seit 2023 ist er als Rechtsanwaltsanwärter in einer renommierten Wirtschaftskanzlei in Linz tätig.

Der Herausgeber:

Univ.-Prof. Mag. Dr. Andreas Riedler ist Universitätsprofessor für Zivilrecht am Institut für Multimediale Linzer Rechtsstudien und am Institut für Zivilrecht der Johannes Kepler Universität Linz. Lehrbefugnis für Privatrecht, Europarecht und Versicherungsrecht. Mitarbeit an in- und ausländischen Kommentaren zum ABGB und VersVG. Herausgeber und Autor mehrerer Lehrbücher zum österreichischen bürgerlichen Recht. Umfangreiche nationale und internationale Publikations-, Seminar- und Gutachtertätigkeit im Zivil-, Unternehmens- und Privatversicherungsrecht. Träger zahlreicher Preise. Vorstand des Instituts für Multimediale Linzer Rechtsstudien, Vorstandsmitglied des Instituts für Versicherungswirtschaft, Institutsvorstand (Stv) des Instituts für Zivilrecht, Leiter der Abteilung für europäisches Privatrecht und Versicherungsrecht und Leiter des Multimedia-Diplomstudiums der Rechtswissenschaften der Johannes Kepler Universität Linz.