Privatkonkurs

Die Sonderbestimmungen für das Insolvenzverfahren natürlicher Personen

ISBN: 978-3-214-12939-2

Auflage: 2. Aufl.

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 30.03.2015

Autoren: Kodek Georg E.


Format: Einband - fest. (Hardcover)

Seitenanzahl: 394

89,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die 2. Auflage bietet einen umfassenden Überblick über die Sonderbestimmungen für das Insolvenzverfahren natürlicher Personen (“Privatkonkurs”). Neben der Literatur wird auch eingehend auf die Judikatur eingegangen. Dabei konnten auch zahlreiche zweitinstanzliche Entscheidungen berücksichtigt werden. Behandelt werden ua • die Zuständigkeit • die Insolvenzvoraussetzungen, insb auch die Insolvenzeröffnung trotz fehlenden kostendeckenden Vermögens • ausgewählte Fragen des materiellen Insolvenzrechts, wie Erlöschen von Pfandrechten, Auswirkung der Konkurseröffnung auf die Wohnung des Schuldners, auf sein Bankkonto, auf Unterhaltspflichten • beim Zahlungsplan Zulässigkeitsvoraussetzungen, Inhaltserfordernisse, Nichtigkeit und Unwirksamerklärung, aber auch Sonderprobleme wie die nachträgliche Abänderung oder die Behandlung nicht angemeldeter Forderungen • beim Abschöpfungsverfahren etwa die Obliegenheiten einschließlich der Auskunftspflicht, die Quotenberechnung und die Restschuldbefreiung nach Billigkeit • die Kosten des Verfahrens

Biografische Anmerkung

Von Univ.-Prof. Dr. Georg Kodek, LL.M, Hofrat des OGH und Professor für Zivil- und Unternehmensrecht an der Wirtschaftsuniversität Wien.