Prüfung von Gebühren

ISBN: 978-3-214-12670-4

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 19.10.20172017-10-19

Autoren: Österreichischer Städtebund


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 72

/Recht/Verfassungsrecht /Steuern/Sonstige Verkehrsteuern
PDF-Datenblatt
18,80 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Das 7. „Wiener Symposium der städtischen Kontrolleinrichtungen“ im Wiener Rathaus widmete sich dem aktuellen und wichtigen Thema: „Prüfung von Gebühren“. In sechs Beiträgen beleuchten namhafte Expertinnen und Experten die Thematik aus unterschiedlichen Perspektiven. Das Thema „Gebühren“ ist nicht nur für die städtischen Kontrollinstanzen von großer Bedeutung, sondern auch für die Bürgerinnen und Bürger, die durch ihre Beiträge kommunale Leistungen wie Müllbeseitigung, Wasserversorgung und Abwasserentsorgung finanzieren. Beide vereint der Wunsch nach einer hohen Qualität der kommunalen Leistungen ebenso wie Rechtssicherheit, Nachvollziehbarkeit und Transparenz bei der Gebühreneinhebung. Der vorliegende Band gibt einen Überblick über die spannenden Fachbeiträge und dient als informatives Nachschlagewerk für alle Interessierten!

Biografische Anmerkung

Hrsg. vom Österreichischen Städtebund.

Die Autoren:
Mag. Peter Biwald, Geschäftsführer des KDZ-Zentrum für Verwaltungsforschung;
Mag. Wolfgang Edinger, MBA, Stadtrechnungshof Wien, Stabsstelle Öffentliches
Finanz und Rechnungswesen;
DDr. Stefan Leo Frank, Richter des Verfassungsgerichtshofes;
Dr. Werner Heftberger, Landesrechnungshof Oberösterreich;
Mag.a Edith Knorr-Kranvogel, Stadtrechnungshof Wien, Stabsstelle Öffentliches
Finanz und Rechnungswesen;
Mag.a DIin Dr.in Barbara König, MBA, Rechnungshof, Leiterin der Abteilung 3A3 Länder und Gemeinden – Daseinsvorsorge;
Dr.in Martina Winter, Magistrat der Stadt Wien, Magistratsabteilung.