Raumplanung und Energie

Planungsrechtliche Möglichkeiten zur Entwicklung der Energieinfrastruktur

ISBN: 978-3-7046-8052-5

Verlag: Verlag Österreich

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 21.12.20182018-12-21

Autoren: Heitzmann Daniel

Reihe: Schriften zum österreichischen und europäischen öffentlichen Recht


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 223

/Neuerscheinungen /Recht/Baurecht und Raumordnung
PDF-Datenblatt
69,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die Rechtslage in der Energieraumplanung - mit Blick in die Zukunft Die Ausnutzung erneuerbarer Energieformen bringt den Umstand mit sich, dass diesbezügliche Energieinfrastrukturen starke Auswirkungen auf Raum und Landschaft haben: Solarpanels benötigen große Flächen, Windräder sind weithin sichtbar und Wasserkraftwerke verändern das Ökosystem der Flüsse. Um die Eingriffe in Raum und Landschaft bei der Errichtung dieser Energieinfrastrukturen verträglich zu gestalten und dabei trotzdem eine weitere Entwicklung der Energieproduktion zu ermöglichen, ist daher der Frage nachzugehen, wo derartige Anlagen errichtet werden sollen. Dies wurde in jüngster Zeit von Gesetzgeber und Verwaltung erkannt, die ihre Anstrengungen vermehrten, die Errichtung von Energieanlagen mit den Instrumenten des Raumplanungsrechts vorausschauend und zielgerichtet zu lenken. Diese Arbeit zeigt den auf verschiedenste Akteure verteilten rechtlichen Rahmen auf, in dem sich Energieraumplanungen zu bewegen haben und misst das bestehende Recht an diesem. Abschließend wird in die Zukunft geblickt und nach Möglichkeiten gesucht, ob und wie zukünftige Planungen intensiviert werden könnten.

Biografische Anmerkung

Mag. Dr. iur. Daniel Heitzmann ist Rechtsanwaltsanwärter in der Kanzlei Piaty Müller-Mezin Schoeller Rechtsanwälte in Graz.