Recht der Infektionskrankheiten

ISBN: 978-3-7007-6047-4

Auflage: 1. Auflage

Verlag: LexisNexis

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 30.11.2016

Autoren: Hummelbrunner Sylvia

Reihe: Rechtspraxis


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 274

Inhaltsverzeichnis anzeigen Cover speichern
42,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: ca. 2 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die mit den anzeige- und meldepflichtigen Infektionskrankheiten in Zusammenhang stehenden Normen sind in hohem Maße interpretationsbedürftig und die auf den Gesetzen basierenden Verordnungen unübersichtlich und aufgrund der verwendeten Sprache schwer verständlich.

Dieses Werk bietet mit der systematischen und aktuellen Aufarbeitung des

  • Epidemiegesetzes,
  • Tuberkulosegesetzes
  • Geschlechtskrankheitengesetzes- und
  • AIDS-Gesetzes
  • sowie aller auf deren Rechtsgrundlage ergangenen Verordnungen

die erste umfassende wissenschaftliche Gesamtdarstellung dieses Regelungsbereiches. Die Zudem wurde die gesamte maßgebliche Judikatur und Literatur berücksichtigt.

Ebenso sind die Änderungen durch die letzte Epidemie- und Tuberkulosegesetznovelle bereits eingearbeitet.

Zusätzlich bietet das Werk die aktuell geltenden Gesetzes- und Verordnungstexte, in der derzeit geltenden Fassung. Damit liegt ein unentbehrlicher Behelf für all jene vor, die mit dieser Thematik – wenn auch nur am Rande oder unerwartet, wie beispielsweise Rechtsanwälte – befasst sind.

Biografische Anmerkung


Die Autorin:


Mag. Dr. Sylvia Hummelbrunner, MBL, ist Bereichsleiterin der Ärztekammer f. OÖ und neben der wirtschaftsrechtlichen Beratung der WahlärztInnen ua auch für sanitätsrechtliche Fragestellungen verantwortlich. Sie ist Lehrbeauftragte der JKU Linz für den Universitätslehrgang Medizinrecht. Neben zahlreichen Vorträgen zu verschiedenen medizin- und sanitätsrechtlichen Themen hat sie bereits mehrere Fachpublikationen in diesen Bereichen verfasst.