Rechtliche Fragen der Vermögensnachfolge für deutsche Unternehmer mit deutschen, österreichischen und liechtensteinischen Stiftungen

ISBN: 978-3-7089-0992-9

Verlag: Facultas

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 25.02.20132013-02-25

Co-Verlag: Nomos

Autoren: Gierhake Olaf

Reihe: Schriften des Zentrums für liechtensteinisches Recht (ZLR) an der Universität Zürich


Format: Buch

Seitenanzahl: 434

/Recht/Internationales Recht und Europarecht /Recht/Unternehmens- und Gesellschaftsrecht
PDF-Datenblatt
70,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Unternehmer und vermögende Privatpersonen aus Deutschland stehen heute vor der Aufgabe, ihr vorhandenes Familienvermögen bestmöglich generationsübergreifend zu erhalten und vor verschiedenartigen Risiken zu schützen. Die Übertragung des Unternehmens und weiterer Vermögenskomponenten auf eine Stiftung im In- oder Ausland bietet sich immer dann an, wenn die Kontinuität des Unternehmens über die aktive Schaffensphase des heutigen Inhabers hinaus verstetigt, einer Zersplitterung des Unternehmens vorgebeugt, Unsicherheiten bezüglich der Nachfolge abgewendet, die Versorgung des Unternehmers und seiner Familie gesichert oder langfristige ideelle Ziele verfolgt werden sollen.