Rechtsfragen der Implementierung des Vertrags von Lissabon

ISBN: 978-3-7046-6207-1

Herausgeber: Eilmansberger Thomas, Griller Stefan, Obwexer Walter

Verlag: Verlag Österreich

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 24.11.2010

Reihe: Schriftenreihe der Österreichischen Gesellschaft für Europaforschung (ECSA Austria)


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 528

99,95 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Der am 1.12.2009 in Kraft getretene Vertrag von Lissabon hat die EU grundlegend verändert. Bei seiner erstmaligen Anwendung und Umsetzung treten zahlreiche, teilweise ganz unerwartete rechtliche Fragen auf, deren Beantwortung für die Organisation und Funktion der EU von besonderer Bedeutung sind. In vielen Fällen gilt dies auch für die Mitgliedstaaten der Union, auch für Österreich. Um die sich abzeichnenden praktischen Probleme erstmals juristisch aufzuarbeiten, haben ECSA Austria und die Universitäten Innsbruck u. Salzburg im Juni 2010 eine Konferenz unter dem Titel "Rechtsfragen der Implementierung des Vertrages von Lissabon" veranstaltet. Dort wurden 19 drängende Themen von österreichischen und internationalen Expert/inn/en aus der Wissenschaft und aus der Praxis analysiert und diskutiert. Der Band will diese Analysen auch einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen und bietet die erste Analyse der praktischen Rechtsfolgen des Lissabon-Vertrages mit österreichischem Hintergrund.