Rechtsökonomie der Verträge

ISBN: 978-3-7073-4033-4

Auflage: 1. Auflage 2019

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 12.02.20192019-02-12

Autoren: Weigel Wolfgang, Kammel Armin

Reihe: Vertragsrecht und Vertragsgestaltung


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 136

/Recht/Schadenersatzrecht /Recht/Zivilrecht allgemein
Inhaltsverzeichnis anzeigen PDF-Datenblatt
42,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Erstmals im deutschsprachigen Raum: Das Vertragsrecht aus rechtsökonomischer Sicht

Mehr Interdisziplinarität ist heutzutage dringend gefragt! Die Rechtsökonomie ist seit Jahren integraler und durchaus kontroverser Bestandteil des wissenschaftlichen Diskurses von Juristen und Ökonomen. Als erstes deutschsprachiges Werk zum Vertragsrecht aus rechtsökonomischer Sicht schließt dieses Buch durch den besonderen Bezug auf vertragsrechtliche Fragestellungen eine Lücke.

Das analytische Instrumentarium des Vertragsrechts wird durch rechtsökonomische Werkzeuge konzeptionell erweitert und eröffnetet damit dem Leser den Blick über die traditionellen Entscheidungs- und Auslegungsgründe des Vertragsrechts hinaus. Dabei spielt auch das internationale Vertragsrecht eine wichtige Rolle. Einfache Erklärungen ökonomischer Prinzipien machen den Zugang zur Mikroökonomie einfach.

Dieses Werk eignet sich perfekt als Einstieg in die Rechtsökonomie. Es wendet sich nicht nur an interessierte Juristen, die einen ökonomischen, interdisziplinären Zugang zum Vertragsrecht suchen, sondern auch an Fachleute aus den Gesellschaftswissenschaften, die mit juristischen Grundlagen befasst sind, sowie an Studierende der Rechtsökonomie, Wirtschafts- oder Rechtswissenschaft.