Rechtsprobleme kollektivvertraglicher Regelungen zur Flexibilisierung der Arbeitszeit

ISBN: 978-3-99046-384-0

Verlag: ÖGB Verlag

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 15.10.20182018-10-15

Autoren: Mißbichler Magdalena

Reihe: Beiträge zu besonderen Problemen des Arbeitsrechts


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 124

/Neuerscheinungen /Recht/Arbeitsrecht
PDF-Datenblatt
24,90 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich zu Beginn mit den rechtlichen Grundlagen des österreichischen Arbeitszeitrechts sowie den darin enthaltenen Abweichungsermächtigungen, die es den Kollektivverträgen ermöglichen, branchenspezifischen Besonderheiten in Arbeitszeitfragen Rechnung zu tragen. In einem zweiten Schritt werden konkrete kollektivvertragliche Bestimmungen zur Illustration der tatsächlichen Inanspruchnahme dieser Regelungsmacht dargestellt. Die mit dieser Ausschöpfung der arbeitszeitrechtlichen Befugnisse einhergehenden Rechtsprobleme werden schließlich anhand einer umfassenden Darstellung ihrer Rezeption in Rechtsprechung und Lehre einer näheren Betrachtung unterzogen. Diese Problembereiche umfassen dabei nicht nur offensichtliche Verstöße gegen die zwingenden Grenzen des Arbeitszeitrechts, sondern betreffen auch betriebsverfassungs- sowie gleichbehandlungsrechtliche Fragen und allgemeine rechtliche Unklarheiten im Bereich des Arbeitszeitgesetzes, wie beispielsweise die Anwendbarkeit von Durchrechnungszulassungen auf die Mehrarbeit von Teilzeitbeschäftigten. Zuletzt werden schließlich die aktuellsten Entwicklungen und Änderungen im Bereich des Arbeitszeitrechts beleuchtet. Inkl. E-Book.