ROM II-VO

Neues Kollisionsrecht für außervertragliche Schuldverhältnisse.

ISBN: 978-3-214-00644-0

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 12.2008

Autoren: Beig Daphne, Graf-Schimek Caroline, Grubinger Andrea, Schacherreiter Judith


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 132

32,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Informieren Sie sich bereits jetzt! Mit Inkrafttreten der Rom II-VO am 11. 1. 2009 gilt in Österreich ein neues Kollisionsrecht für außervertragliche Schuldverhältnisse. Betroffen ist fast das gesamte internationale Schadenersatz- und Bereicherungsrecht. Das vorliegende Werk bietet einen Überblick über die gesamte Verordnung und beleuchtet fünf Schwerpunkte näher: • die allgemeine Anknüpfungsregelung für Delikte im internationalen Privat- und Zivilprozessrecht • Grenze und Zusammenspiel zwischen Vertrag und Delikt im europäischen Kollisionsrecht • das internationale Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht • die Anknüpfung bereicherungsrechtlicher Ansprüche sowie • die Problematik von grenzüberschreitenden Immissionsabwehrklagen Im Anhang ist der Text der Verordnung abgedruckt.