Sicher bestellen in der Corona-Krise:
Wir liefern weiterhin und versandkostenfrei in ganz Österreich. Auf Grund der hohen Nachfrage kann es jedoch vereinzelnd zu etwas längeren Lieferzeiten kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis! Mehr Informationen ...

ROM II-VO

Neues Kollisionsrecht für außervertragliche Schuldverhältnisse.

ISBN: 978-3-214-00644-0

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 12.20082008-12

Autoren: Beig Daphne, Graf-Schimek Caroline, Grubinger Andrea, Schacherreiter Judith


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 132

/Recht/Straßenverkehrs- und Kraftfahrrecht
PDF-Datenblatt
32,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Informieren Sie sich bereits jetzt! Mit Inkrafttreten der Rom II-VO am 11. 1. 2009 gilt in Österreich ein neues Kollisionsrecht für außervertragliche Schuldverhältnisse. Betroffen ist fast das gesamte internationale Schadenersatz- und Bereicherungsrecht. Das vorliegende Werk bietet einen Überblick über die gesamte Verordnung und beleuchtet fünf Schwerpunkte näher: • die allgemeine Anknüpfungsregelung für Delikte im internationalen Privat- und Zivilprozessrecht • Grenze und Zusammenspiel zwischen Vertrag und Delikt im europäischen Kollisionsrecht • das internationale Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht • die Anknüpfung bereicherungsrechtlicher Ansprüche sowie • die Problematik von grenzüberschreitenden Immissionsabwehrklagen Im Anhang ist der Text der Verordnung abgedruckt.