Sanktionen bei Marktmissbrauch

Marktmanipulation, Insiderhandel und Ad-hoc-Publizität

ISBN: 978-3-214-01938-9

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 28.03.2014

Autoren: Thaler Christian

Reihe: manzwissenschaft.at


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 288

63,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Das Werk enthält eine systematische Aufarbeitung sämtlicher Sanktionen öffentlich-rechtlicher (aufsichts-, verwaltungsstraf- und strafrechtlicher) Natur, die bei Verstößen gegen die kapitalmarktrechtlichen Vorschriften des Verbots der Marktmanipulation und des Missbrauchs einer Insider-Information oder bei Nichterfüllung der Ad-hoc-Publizitätspflicht zur Verfügung stehen. Die Darstellung geht dabei besonders auf kritische Fragen ein, die sich bei den einzelnen Sanktionen stellen: • Sind die einzelnen Sanktionen sachgerecht oder überschießend und systemwidrig? • Welcher Rechtsschutz besteht für die Betroffenen? • Wie relevant sind die Sanktionen in der Rechtswirklichkeit? • Haben die Sanktionen eine effektive, verhältnismäßige und abschreckende Wirkung? • Gibt es Kollisionen mit verfassungsrechtlichen Grundprinzipien? • Besteht aktuell ein Handlungsbedarf für den österreichischen Gesetzgeber?

Biografische Anmerkung

Der Autor Dr. Christian Thaler ist Rechtsanwalt bei Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati in Wien.