Scherz und Ernst in der Jurisprudenz

Neu herausgegeben von Max Leitner

ISBN: 978-3-7093-0281-1

Auflage: 1. 2009

Herausgeber: Leitner Max

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 01.09.2009

Autoren: Jhering Rudolf von


Format: Einband - fest. (Hardcover)

Inhaltsverzeichnis anzeigen
30,70 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Der Klassiker - neu aufgelegt Der bereits 1884 erschienene Titel Scherz und Ernst in der Jurisprudenz ist die satirische Abrechnung des deutschen Juristen Rudolf von Jhering mit der damals herrschenden Begriffsjurisprudenz, die die Suche nach einer angemessenen Lösung für praktische Probleme hinter Fragen der Systematik und Konstruktion zurückstellte. Scherz und Ernst in der Jurisprudenz leitete nicht nur den Paradigmenwechsel von der Begriffs- zur heute herrschenden Wertungsjurisprudenz ein, sondern stellt auch eines der unterhaltsamsten juristischen Bücher dar, die je geschrieben wurden. Die Antiqua-Schrift der Neuauflage erleichtert dem heutigen Leser den Zugang zu diesem einzigartigen Stück Literatur, das wie kaum ein anderes juristisches Fachbuch ein breites Publikum fand. Blättern Sie hier in unserer interaktiven Leseprobe: Um zur vergrößerten Ansicht zu gelangen, klicken Sie bitte direkt auf das Buch!

Biografische Anmerkung

Dr. Max Leitner, Jurist am Institut für Zivilrecht der Universität Wien.

Rudolf von Jhering, 1818-1892, deutscher Jurist.