Schmerzengeld für Trauer

162 Gerichtsurteile

ISBN: 978-3-7046-7549-1

Verlag: Verlag Österreich

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 28.09.2016

Autoren: Greiter Ivo


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 181

42,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Vor 10 Jahren erschien Dr. Ivo Greiters Buch über „Schmerzengeld nach einem Unfall“. Rechtsanwalt Dr. Alexander Wittwer, Dornbirn, schrieb über dieses Buch in der Zeitschrift für Verkehrsrecht: „In einer klaren, einfachen Sprache und einer bislang im österreichischen Schrifttum unerreichten Übersichtlichkeit werden die höchstgerichtlichen Präzedenzfälle zum Schmerzengeld aufbereitet“. Nach dem gleichen System werden jetzt im neuen Werk von Ivo Greiter Gerichtsurteile zum Trauerschmerzengeld vorgelegt: Übersichtlich nach der Höhe der zugesprochenen Entschädigungen aufgelistet. Neben seiner Tätigkeit als Wirtschaftsanwalt hat sich Ivo Greiter auch einen Namen gemacht durch seine Solidarität mit Unfallopfern. Insbesondere setzt er sich für die Zahlung von höheren Schmerzengeldbeträgen an schwer verletzte Unfallopfer und für die Zahlung von "Trauerschmerzengeld" für den Verlust naher Angehöriger ein. Über Einladung des Bundesministers für Justiz referierte Greiter auf der Richterwoche in Kufstein über den "Ersatz immaterieller Schäden". Viele Experten forderten eine Reform der österreichischen Schmerzengeldpraxis: Die Zeit sei reif für die Zuerkennung eines Trauergeldes nach dem Tod eines nahen Angehörigen "ohne Wenn und Aber". Eine Forderung, die auch vom Innsbrucker Rechtsanwalt Ivo Greiter seit Jahren erhoben wird (Wiener Zeitung).

Biografische Anmerkung

Dr. Ivo Greiter ist Rechtsanwalt in Innsbruck und Partner der Anwaltskanzlei Greiter, Pegger, Kofler. Er beschäftigt sich vor allem mit Rechtsfragen, die für Unternehmer von Bedeutung sind, sowie mit Schadenersatz und Schmerzengeld.