Sozialversicherungsrecht

Jahrbuch 2012

ISBN: 978-3-7083-0850-0

Auflage: 1. Auflage

Herausgeber: Aschauer Paula, Kohlbacher Elisabeth

Verlag: NWV

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 24.09.20122012-09-24


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 238

/Fachliteratur
PDF-Datenblatt
48,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Das österreichische Sozialversicherungsrecht ist ständigen Reformen ausgesetzt, die wiederum auch große Herausforderungen an die Judikatur stellen. Weder die Fülle an Novellierungen, noch die große Anzahl an sozialversicherungsrechtlichen Urteilen tragen dazu bei, dass diese Materie dem Grundsatz „leges legibiles sint“ gerecht wird. Das „Jahrbuch Sozialversicherungsrecht 2012“ setzt wieder einen praxisbezogenen Schwerpunkt. Dies soll allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, dass auf LeserInnenseite auch WissenschafterInnen zur Zielgruppe des Jahrbuchs zählen. Mit dem vorliegenden Werk ist es gelungen, eine große Bandbreite an AutorInnen aus Wissenschaft und Praxis aus Österreich und Deutschland zu akquirieren, deren Beiträge entsprechend deren Tätigkeitsfeld große Teile des Sozialversicherungsrechts sowie der Sozialpolitik abdecken. Neben einer umfassenden Darstellung der neuen Rechtsvorschriften und der aktuellen Judikatur im österreichischen und europäischen Sozialversicherungsrecht finden sich im „Jahrbuch Sozialversicherungsrecht 2012“ Beiträge zur Judikatur des Jahres 2011 zum Kinderbetreuungsgeldgesetz sowie zur Unfallversicherung, zu den Neuerungen im Arbeitslosenversicherungsrecht, zum neuen Programm „selbständig Gesund“ der SVA-Gesundheitsversicherung, zum Pflegegeldreformgesetz, zur Pflicht zur Beschäftigung von Menschen mit Behinderung in Österreich und Deutschland, zu den Novellierungen in der Pensionsversicherung, zu den Überlegungen zur Anhebung des faktischen Pensionsantrittsalters, zu den konkreten Maßnahmen zur Verhinderung frühzeitiger Inanspruchnahme der Invaliditätspension, zur Versicherungspflicht „neuer Selbständiger“ im Zusammenspiel von Steuerrecht und Sozialversicherungsrecht sowie zur Rot-Weiß-Rot-Karte und der Bekämpfung des Lohn- und Sozialdumpings. Im Anhang findet sich eine Übersicht über die veränderlichen Werte in der Sozialversicherung 2012.