Facebook Pixel

Sport im öffentlichen Recht

ISBN:
978-3-7046-9184-2
Verlag:
Verlag Österreich
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
06.07.2023
Format:
Softcover
Seitenanzahl:
291
Ladenpreis
79,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferung in 3-4 Werktagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich

Antworten auf Fragen des öffentlich-rechtlichen Sportrechts

Dieser Band enthält die gesammelten Beiträge der Tagung „Sport im öffentlichen Recht“ vom 12. und 13. September 2022 an der Wirtschaftsuniversität Wien. Ziel der Tagung war, die Querschnittsmaterie des Sportrechts aus den verschiedenen Blickwinkeln des öffentlichen Rechts zu beleuchten. Hierzu wurden einführend grundlegende Überlegungen, etwa was unter Sport im rechtlichen Sinn zu verstehen ist, angestellt. Danach wurden grundrechtliche Fragestellungen im sportrelevanten Kontext aufgeworfen. Diskutiert wurden die Grenzen der Verbandsautonomie im Hinblick auf die Meinungsäußerungsfreiheit, das Verhältnis zwischen Art 6 EMRK und der Sportschiedsgerichtsbarkeit und Fragen zur grundrechtskonformen Ausgestaltung von Dopingkontrollen. Anschließend wurde der Fokus auf europarechtliche Themen, die vorwiegend im Wettbewerbsrecht angesiedelt waren, gelegt. So wurde etwa die hochaktuelle Problematik der European Super League besprochen. Abgerundet wurde die Tagung mit sportrechtlichen Fragestellungen aus dem besonderen Verwaltungsrecht.

Biografische Anmerkung
Alexander Frank, LL.M. (WU), Universitätsassistent am Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht, Wirtschaftsuniversität Wien Sebastian Lendl, LL.M. (WU), BSc (WU), Universitätsassistent am Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht, Wirtschaftsuniversität Wien Univ.-Prof. Dr. Georg Lienbacher, Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht, Wirtschaftsuniversität Wien; Mitglied des Verfassungsgerichtshofes