Sport und Gemeinnützigkeit in der Umsatzsteuer

Unter besonderer Berücksichtigung des Unionsrechtes

ISBN: 978-3-7046-6700-7

Herausgeber: Ehrke-Rabel Tina

Verlag: Verlag Österreich

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 07.08.2014

Autoren: Fellner Andreas

Reihe: Europäische Schriften zur Mehrwertsteuer


Format: Buch

Seitenanzahl: 252

52,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die Steuerbefreiungen im Sportsektor umfassend beleuchtet Das österreichische UStG 1994 sieht in § 6 Abs 1 Z 14 eine Umsatzsteuerbefreiung für gemeinnützige Sportvereine vor. Dabei gilt es zu beachten, dass die Umsatzsteuer eine unionsrechtlich harmonisierte Steuer ist. Mit dem Beitritt Österreichs zur EU wurde das Mehrwertsteuerrecht der Europäischen Gemeinschaft für Österreich verbindlich. Die österreichische Umsatzsteuerbefreiung des § 6 Abs 1 Z 14 UStG 1994 ist daher am Maßstab der Mehrwertsteuersystemrichtlinie 2006/112/EG zu messen. Ausgangspunkt dieses Buches ist eine detaillierte Auseinandersetzung mit den für den Sportsektor relevanten Steuerbefreiungen der Mehrwertsteuersystemrichtlinie. Darauf aufbauend wird der Frage nachgegangen, ob Österreich die Vorgaben der Mehrwertsteuersystemrichtlinie ordnungsgemäß in sein innerstaatliches Recht umgesetzt hat. Dazu werden der Anwendungsbereich der den Sport betreffenden Steuerbefreiung des § 6 Abs 1 Z 14 UStG 1994 dargestellt und bestehende Divergenzen zwischen nationalem Recht und Unionsrecht aufgezeigt.