Facebook Pixel

Standesrecht der Rechtsanwälte

ISBN:
978-3-7007-8550-7
Auflage:
4., neu bearbeitete Auflage
Verlag:
LexisNexis ARD ORAC
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
30.04.2024
Reihe:
Rechtspraxis
Format:
Softcover
Seitenanzahl:
302
Ladenpreis
59,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Vorbestellung. Der angegebene Preis kann sich gegebenenfalls noch ändern.
Updates zu dieser Vorbestellung erhalten?

Die vierte, aktualisierte Auflage dieses beliebten Praxisleitfadens bietet praktikable Lösungen sämtlicher für die Ausübung des Berufes der Rechtsanwält:innen relevanten Fragen und enthält dazu diverse Formular-Muster für Anträge und Anmeldungen. Behandelt werden etwa mögliche Rechtsformen, Einrichtung einer Sprechstelle, Zusammenarbeit mit europäischen oder internationalen Rechtsanwält:innen, Werbung, Interessenkonflikt, Verschwiegenheit, „kleine LU“, Anrechnung von Ferialpraxis, Voraussetzungen für den Prüfungsantritt u.v.m. Es behandelt die Organisation der Rechtsanwaltschaft, den Weg zum Rechtsanwaltsberuf, die Berufsbefugnisse der Rechtsanwält:innen, Wissenswertes zur Begründung und Beendigung des Auftragsverhältnisses mit den Mandant:innen, die zentralen standesrechtlichen Pflichten, die Grundsätze zulässiger Werbung, das Funktionieren der Einrichtungen der RAK Wien zur Berufsüberwachung (zur Erteilung von Weisungen und zur Durchführung von Schlichtungsverfahren), das Disziplinarrecht und den Gang des Disziplinarverfahrens, das Honorarrecht sowie das europäische Standesrecht und die europäische Standespolitik.

Die Autoren verfügen zu den relevanten Themen jeweils über langjährige Erfahrung in der RAK Wien und tragen mit ihrem Standardwerk dazu bei, das anwaltliche Standesrecht für Rechtsanwält:innen, Rechtsanwaltsanwärter:innen und andere Interessierte übersichtlich und verständlich für die Praxis aufzubereiten.

Biografische Anmerkung

Dr. Peter Csoklich ist Partner von Doralt Seist Csoklich Rechtsanwalts-Partnerschaft und Honorarprofessor an der Wirtschaftsuniversität Wien. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet des Unternehmens- und Stiftungsrechts sowie des Transportrechts; insbesondere auf diesen Gebieten hat er zahlreiche Publikationen verfasst. Seit 1997 ist er Mitglied des Ausschusses der RAK Wien und seit 2009 Vorsitzender des ÖRAK-Arbeitskreises Berufsrecht International.

Dr. Elisabeth Scheuba ist Rechtsanwältin in Wien und Lektorin am Institut für Zivilrecht der Universität Wien. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen im Erbrecht, im Zivil(verfahrens)recht und im Berufsrecht. Sie hat dazu auch mehrfach publiziert und vorgetragen. Sie ist seit 1997 Mitglied des Ausschusses der RAK Wien, seit 2004 Mitglied des Redaktionsbeirates des Anwaltsblattes und seit 2010 Leiterin der Delegation der österreichischen Rechtsanwälte beim Rat der Europäischen Rechtsanwälte (CCBE).