Steuerhandbuch für Freiberufler

ISBN: 978-3-7073-3408-1

Auflage: 1. Auflage 2016

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 25.11.2016

Autoren: Zirngast Sabine, Weinzierl Christine, Leistentritt Mario


Format: Einband - fest. (Hardcover)

Seitenanzahl: 544

Inhaltsverzeichnis anzeigen
98,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Umfassende Darstellung des Steuerrechts für Freiberufler So vielfältig sich der Kreis der freiberuflich Tätigen gestaltet, so verschiedenartig stellen sich die steuerrechtlichen Fragestellungen dar, die in Zusammenhang mit freiberuflicher Tätigkeit auftreten. Dieses Handbuch unterstützt die freiberuflich Tätigen sowie deren steuerliche Berater nicht nur bei der Identifikation, sondern auch bei der steueroptimalen Beurteilung einfacherer wie komplexer Problemstellungen des Steuer- und angrenzenden Berufsrechts. Dabei geht das Werk fundiert und umfassend auf die berufsrelevanten Fragen zu Einkommen-, Umsatz- und Verkehrsteuern ein. Dem sonst oft als bloßen Annex behandelten Abgabenverfahren ist ebenso wie der immer bedeutender werdenden Geschäftsführerhaftung und dem Finanzstrafverfahren ein eigener Abschnitt gewidmet. Aufmerksamkeit wird schließlich auch dem Spannungsfeld zwischen Abgaben- und Berufsrecht geschenkt, das verlangt, das Zusammenspiel von steuerlicher Mitwirkungspflicht und berufsrechtlicher Verschwiegenheitspflicht näher zu ergründen. Zahlreiche Beispiele aus Beratungspraxis und Rechtsprechung sowie Bild-für-Bild-Anleitungen für die Eingabe von Meldungen und Steuererklärungen via FinanzOnline veranschaulichen die Materie. Bei Abgrenzungsfragen insbesondere im Bereich der Einkommensteuer bietet die gründliche Auseinandersetzung mit der Rechtsprechung, Verwaltungspraxis und Gesetzeshistorie dem Praktiker wie auch wissenschaftlich Interessierten konkrete Auslegungshilfen. DAS steuerliche Nachschlagewerk für Ärzte, Bildberichterstatter, Dentisten, Dolmetscher, Erzieher, Hebammen, Journalisten, Künstler, den medizinisch-technischen Fachdienst, Notare, Patentanwälte, Psychologen, Rechtsanwälte, Sanitätshilfsdienste, Schiedsrichter in Schiedsgerichtsverfahren, Schriftsteller, Übersetzer, Unternehmensberater, Unterrichtende, Versicherungsmathematiker, Wirtschaftstreuhänder, Wissenschaftler, Zahntechniker und Ziviltechniker (und ähnliche Berufe).