Steuerreform 2015/16

Von der Tarifänderung bis zur Betrugsbekämpfung

ISBN: 978-3-7041-0622-3

Verlag: DBV

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 24.07.20152015-07-24

Autoren: Puchinger Martin


Format: Geheftet

Seitenanzahl: 108

/Steuern/Steuerrecht allgemein
11,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

In der ersten Juli-Woche wird die Steuerreform im Nationalrat beschlossen. Einige Themen sind noch strittig, sodass im Gesetzwerdungsprozess laufend Änderungen vorgenommen werden - vermutlich bis zur letzten Minute. Um den endgültigen Letztstand in der Broschüre zu gewährleisten, wird mit der Drucklegung bis zur Beschlussfassung im Nationalrat gewartet und erscheint diese somit voraussichtlich in KW 30/31 2015. Sichern Sie sich aber jetzt schon Ihre Exemplare, damit Sie unter den ersten sind, die druckfrisch die Unterlagen mit dem aktuellsten Endstand in Händen halten! Informieren Sie zeitnah Ihre Mitarbeiter und Klienten: in bewährter dbv-Weise werden die umfangreichen Änderungen kompakt & konkret anhand von vielen Beispielen und vor allem thematisch gegliedert dargestellt. Denn die Steuerreform 2015 bedeutet die Abänderung einer Vielzahl von Gesetzen. Sich bei den vielen Querverbindungen und Seiteneffekten einen Überblick zu verschaffen ist eine Herausforderung. Mit der in dieser Broschüre gewählten Aufteilung in folgende Kapitel sollte es auch einem Nicht-Fachmann möglich sein (geeignete) Maßnahmen zu erkennen: •Für alle Abgabepflichtigen •Für Arbeitnehmer •Betrieblicher Bereich •Betrugsbekämpfung •Grunderwerbsteuer •Immobilienertragsteuer •Kapitalvermögen •Umsatzsteuer •Vermietung und Verpachtung Allgemeines zur Steuerreform Die Bereiche, in denen Abgabepflichtige profitieren sind kurz beschrieben: die größte Änderung macht die Tarifreform aus, um die sogenannte kalte Progression zu lindern. Weitere Bereiche treffen die Familienförderung und die Begünstigung von Mitarbeiterrabatten. Weil die Steuerreform 2015/2016 aber auch finanziert werden möchte, wird sie zu einer der umfangreichsten und kompliziertesten. Die Übergangsregelungen und Sonderbestimmungen sind zahlreich, unzählige Gesetze und Verordnungen wurden geändert und dem Bundesminister für Finanzen umfangreiche Verordnungsermächtigungen erteilt. Die Palette reicht von der Wertfindung bei der Bemessung der Grunderwerbsteuer bis zur Betrugsbekämpfung im Bereich der Schwarzumsätze und der Scheinanmeldungen. Die Änderungen treten mit Jänner 2016 in Kraft – Grund genug, sich so rasch als möglich mit der Materie zu beschäftigen, um die richtigen Entscheidungen noch rechtzeitig treffen zu können.