Strafrecht Besonderer Teil I

Delikte gegen den Einzelnen (Leib und Leben, Freiheit, Ehre, Privatsphäre, Vermögen)

ISBN: 978-3-7046-8043-3

Verlag: Verlag Österreich

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 08.10.20182018-10-08

Autoren: Fuchs Helmut, Reindl-Krauskopf Susanne


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 292

/Recht/Straf- und Strafprozessrecht
PDF-Datenblatt
35,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Für eine bestmögliche Prüfungsvorbereitung Die Neuauflage bringt das bewährte Lehrbuch zum Besonderen Teil des Strafrechts auf den aktuellen Stand von Gesetzgebung und Rechtsprechung, so beispielsweise zum Versuch der schweren Körperverletzung und anderer erfolgsqualifizierter Delikte. Leicht verständlich und anhand zahlreicher Beispiele werden die für Praxis und Prüfung wichtigsten Straftatbestände und die Rechtsentwicklung anschaulich erläutert. Spezielle Probleme und ausgefallene Fragen werden nur aufgegriffen, wenn sie auch praxis- und prüfungsrelevant sind. Das Buch weckt Verständnis für die Falllösung und regt zum selbstständigen juristischen Denken an. Für eine bestmögliche Prüfungsvorbereitung finden sich außerdem am Ende jedes Kapitels Wiederholungsfragen in Form einer "Check-Liste" der wichtigsten Probleme. Da Allgemeiner und Besonderer Teil des Strafrechts gemeinsam gelesen und studiert werden müssen, um das Gesamtsystem erfassen zu können, stellen zahlreiche Verweise auf das Lehrbuch Fuchs, Allgemeiner Teil I, die nötigen Zusammenhänge her. Die ideale Vorbereitung für alle, die nicht in Einzelheiten ersticken, sondern die Zusammenhänge verstehen und gute Ergebnisse in Prüfung und beruflicher Praxis erzielen möchten.

Biografische Anmerkung

Dr. Helmut Fuchs
Em. O. Universitätsprofessor für Strafrecht und Strafprozessrecht an der Universität Wien

Dr. Susanne Reindl-Krauskopf
Universitätsprofessorin für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie an der Universität Wien, Honorarprofessorin an der University of Queensland