Strafrecht und wertbezogenes Denken

Festgabe für Reinhard Moos zum 80. Geburtstag

ISBN: 978-3-7046-6428-0

Herausgeber: Birklbauer Alois, Huber Christian, Jesionek Udo, Miklau Roland

Verlag: Verlag Österreich

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 31.01.20112011-01-31


Format: Einband - fest. (Hardcover)

Seitenanzahl: 174

/Recht/Recht allgemein /Recht/Straf- und Strafprozessrecht
PDF-Datenblatt
45,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Em. o. Univ.-Prof. Dr. Reinhard Moos war lange Jahre Professor für Strafrecht an der Universität Linz. Seine Verdienste zur Weiterentwicklung des österreichischen Straf- und Strafprozessrechts sind offenkundig. Auch nach seiner Emeritierung hat Professor Moos sein wissenschaftliches Wirken unermüdlich fortgesetzt und sich nachdrücklich für die Rehabilitierung von Wehrdienstverweigerern eingesetzt. Am 29. April 2012 feierte er seinen 80. Geburtstag. Aus diesem Anlass haben die Herausgeber dieses Bandes ein Fest unter dem Titel "Berührungspunkte mit Reinhard Moos" organisiert, um der inhaltlichen Ausführung mit den Gedanken und dem Werk des Jubilars hinreichend Platz einzuräumen. Die vorliegende Festgabe enthält die Beiträge der Festivität sowie eine umfassende Autobiografie des Jubilars.

Biografische Anmerkung

Univ.-Prof. Dr. Alois Birklbauer (Universität Linz) o. Univ.-Prof. Dr. Christian Huber (RWTH Aachen) Hon.-Prof. Dr. Udo Jesionek, Präsident des Vereins "Weisser Ring", Präsident des JGH Wien i. R. Prof. Dr. Roland Miklau, Sektionschef i. R., BMJ, Präsiden