Strafverteidigung und Sicherheitswahn

3. Dreiländerforum Strafverteidigung Zürich, 14./15. Juni 2013

ISBN: 978-3-7083-0945-3

Auflage: 1. Aufl.

Herausgeber: Forum Strafverteidigung (CH), Vereinigung Österreichischer StrafverteidigerInnen (Ö), Organisationsbüro Strafverteidigervereinigungen (D), Arbeitsgemeinschaft Strafrecht im DAV (D)

Verlag: NWV

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 15.01.20142014-01-15

Reihe: Schriftenreihe der Vereinigung Österreichischer StrafverteidigerInnen


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 198

/Fachliteratur
PDF-Datenblatt
34,80 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

I. Hauptreferate Marcel Alexander NIGGLI: Vom Repressions- zum Präventionsstrafrecht Nadja CAPUS: Der Umgang mit der Verbrechenswahrscheinlichkeit Alois BIRKLBAUER: Wenn das Urteil die Dauer des Freiheitsentzuges nicht festlegt II. Beratung bei der psychiatrischen Begutachtung Matthias BRUNNER: Schweiz László SZABÓ: Österreich Hubertus WERNER: Deutschland III. Beratung im Vollzug Bernard RAMBERT: Schweiz Lukas KOLLMANN: Österreich Gabriele STECK-BROMME: Deutschland IV. Kritische Würdigung Christian VON WARTBURG: Schweiz Réne HAUMER: Österreich Markus MEISSNER: Deutschland