TRIZ

Anwendung und Weiterentwicklung im nicht-technischen Bereich

ISBN: 978-3-7089-0147-3

Auflage: 1. Aufl.

Verlag: Facultas

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 10.2007

Autoren: Rietsch Petra


Format: Buch

Seitenanzahl: 290

29,80 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

TRIZ ist ein russisches Akronym, das sinngemäß übersetzt "Theorie des erfinderischen Problemlösens" heißt und als Methodik von Genrich Saulowitsch Altschuller ins Leben gerufen wurde. Mit Hilfe dieser Methode versuchen Erfinder ihre Tätigkeit zu systematisieren, um schneller und effizienter zu neuen Problemlösungen zu kommen. Die TRIZ-Methode hat sich inzwischen weltweit verbreitet und es wird in diesem Buch untersucht, ob TRIZ auch auf andere, nicht-technische Problemstellungen angewandt werden kann. Eine Reihe prominenter AutorInnen gehen der Frage von Anwendbarkeit in Business und Management, der Weiterentwicklung für Nicht-TechnikerInnen nach, geben Praxisbeispiele und beschäftigen sich mit den Bereichen der Implementierung in Unternehmen, der Schulungsfrage etc. Das Buch stellt Beiträge deutscher und österreichischer Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und Praxis vor, die die Anwendung und Weiterentwicklung von TRIZ zur Lösung nicht-technischer Probleme aufgreifen. Zahlreiche Beispiele sollen Anregungen geben und Mut für weitere Versuche und Untersuchungen machen.