Facebook Pixel

Umsatzsteuergesetz

Kommentar
ISBN:
978-3-7089-2000-9
Verlag:
Facultas
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
31.07.2024
Format:
Hardcover
Seitenanzahl:
2153
Ladenpreis
378,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Aktionspreis
302,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Vorbestellung.
Updates zu dieser Vorbestellung erhalten?
Das bewährte Standardwerk von Ruppe/Achatz kommentiert das Umsatzsteuergesetz systematisch und vollständig. Es dient als Grundlage für sämtliche Fragen zur Materie und als verlässliches Nachschlagewerk. Was bringt die Neuauflage? • Vollständige Überarbeitung mit Stand 1.1.2024 • Berücksichtigung der seit 2017 ergangenen 20 Novellen zum UStG, zuletzt BGBl I 201/2023 • Einarbeitung der Entwicklung auf europäischer Ebene, ua 227 neue Urteile des EuGH • Neue Rechtsprechung des VwGH, VfGH und BFG • Aktuelle Praxis der Finanzverwaltung (Wartungserlässe inkl 2023) • Schwerpunkte der Neubearbeitung: Nutzung elektronischer Schnittstellen und Plattformen; Einfuhrversandhandel; Steuerbefreiung für Bildungsdienstleistungen; ermäßigte Steuersätze für elektronische Publikationen und Reparaturdienstleistungen; Nullsteuersatz für Photovoltaikanlagen; Rechnungsberichtigung; Aufzeichnungspflichten für Zahlungsdienstleister; Reiseleistungen; Nicht-EU-OSS, IOSS und EU-OSS; Neuerungen auf Grund der „Quick Fixes“, insbesondere zum Reihengeschäft, zu den ig Lieferungen und zur Konsignationslagerregelung; ig Versandhandel; Dreiecksgeschäfte „Ein würdiger Großkommentar!“ Gesellschaftsrechtszeitung
Biografische Anmerkung
em. o. Univ.-Prof. Dr. Hans Georg Ruppe bis 2007 Vorstand des Instituts für Finanzrecht der Universität Graz; bis 2012 Mitglied und ständiger Referent des Verfassungsgerichtshofs; wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften; Autor zahlreicher Monographien und Aufsätze; Mitautor des „Grundrisses des österreichischen Steuerrechts“. Univ.-Prof. Dr. Markus Achatz lehrt am Institut für Finanzrecht, Steuerrecht und Steuerpolitik der Johannes Kepler Universität Linz; Partner bei LeitnerLeitner; seit 2013 Mitglied und ständiger Referent des Verfassungsgerichtshofes; Autor zahlreicher Monographien und Aufsätze.