Umweltrecht im Überblick

ISBN: 978-3-7089-1514-2

Verlag: Facultas

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 10.2018

Autoren: Schnedl Gerhard


Format: Einband - flex. (Paperback)

28,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Vorbestellung. Der angegebene Preis kann sich gegebenenfalls noch ändern.

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Das Kurzlehrbuch bietet eine kompakte Einführung in das österreichische Umweltrecht unter Berücksichtigung des Unionsrechts und des internationalen Rechts. Es soll seinen Lesern den Einstieg in ein äußerst komplexes Rechtsgebiet erleichtern und Grundkenntnisse vermitteln. In einem ersten Teil werden die Grundlagen und Strukturen des Umweltrechts, das Allgemeine Umweltrecht, systematisch dargestellt. Genauer erörtert werden das UIG und das UVP-G 2000. Im zweiten Teil des Lehrbuchs wird ein Überblick über die einzelnen Teilrechtsgebiete des Umweltrechts, das Besondere Umweltrecht, geboten. Breiter dargelegt werden das Betriebsanlagenrecht der GewO, das WRG und das AWG 2002. Das Lehrbuch wendet sich an Studierende aller Studienrichtungen, denen Grundlagen des Umweltrechts vermittelt werden. Es ist daher an Universitäten, Fachhochschulen und sonstigen Bildungseinrichtungen gleichermaßen einsetzbar. Durch vermehrte Aufnahme von Judikaturhinweisen soll das Lehrbuch auch Praktikern entsprechende Hilfestellung bieten. Die 3. Auflage berücksichtigt die aktuelle Literatur und Judikatur. Der Wert des Lehrbuches geht über seine Funktion als Studienliteratur hinaus, zählen doch die zahlreichen Themen des Umweltrechts zu den praxisrelevantesten Teilen des öffentlichen Rechts, in Sonderheit auch des Anlagenrechts. Aus diesem Grund wird jeder Praktiker, der im Verwaltungsrecht tätig ist, sei es als Rechtsanwalt, sei es als Behördenvertreter oder als Unternehmensjurist, mit Nutzen zu diesem Kompendium greifen, das in einem kompakten Überblick viel wesentliche Information zusammenträgt. ZTR 1/2013 Dem Autor ist dafür zu danken, dass er eine gewaltige Rechtsmasse in eine handliche Darstellungsform gebracht hat. Speziell Natur- und Sozialwissenschaftlern sowie Absolventen nichtjuristischer Studien, deren Weg umweltrechtliches Terrain kreuzt, bietet es eine exzellente Orientierungshilfe. ÖZW 2/2012