Unternehmerische und nichtunternehmerische Sphäre im Umsatzsteuerrecht

ISBN: 978-3-7007-2959-4

Auflage: 1. Aufl.

Verlag: LexisNexis

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 06.2004

Autoren: Philipp Caroline


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 240

Cover speichern
39,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: ca. 2 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Ziel des Buches ist es, die allgemeine Problematik der Abgrenzung der unternehmerischen von der nichtunternehmerischen Sphäre im Umsatzsteuerrecht und deren Folgen zu erläutern und damit einen Beitrag zur Bestimmung des bis heute unscharfen Unternehmerbegriffs der nationalen Rechtsordnungen von Deutschland und Österreich sowie zur Bestimmung des Steuerpflichtigen im europäischen Umsatzsteuerrecht zu leisten. Vor dem Hintergrund der allgemeinen Grundlagen ist es Ziel, durch die Abgrenzung von nichtunternehmerischer und unternehmerischer Sphäre bei Holdinggesellschaften, Personengesellschaften sowie im Rahmen von Finanzierungs- und Vermietungstätigkeit einen praxisrelevanten Beitrag zu liefern. Es wendet sich daher zum einen an Vertreter der Praxis, ist zum anderen auch als Hilfsmitel für Angehörige der Wissenschaft gedacht. Covertext: Die Abgrenzung der unternehmerischen von der nichtunternehmerischen Sphäre im Umsatzsteuerrecht sowie die damit eng verknüpfte Frage des Unternehmerbegriffes ist eine Thematik mit aktueller Brisanz in Deutschland und Österreich, da die Umsatzsteuer in verstärkterem Maße als bisher ins Visier der jeweils nationalen Finanzbehörden gerät. Trotz zahlreicher Judikatur und vielfältiger Stellungnahmen im Schrifttum ist es bis heute nicht möglich die Abgrenzung der unternehmerischen von der nichtunternehmerischen Sphäre anhand einer allgemein anerkannten und abschließenden Definition vorzunehmen. Dieser Bereich ist vielmehr durch zahlreiche Entscheidungen des EuGH geprägt, die es ins nationale Recht umzusetzen gilt. Vor dem Hintergrund der allgemeinen Grundlagen verfolgt die Autorin daher das Ziel, durch die Abgrenzung von nichtunternehmerischer und unternehmerischer Sphäre bei Holdinggesellschaften, Personengesellschaften sowie im Rahmen von Finanzierungs- und Vermietungstätigkeiten einen praxisrelevanten Beitrag zu liefern. Literatur und Rechtsprechung wurden mit Stand 28. Juni 2003 berücksichtigt.

Biografische Anmerkung

Dr. Caroline Philipp ist als Rechtsanwältin/Steuerberaterin/Fachanwältin für Steuerrecht bei einer internationalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft in München im Bereich des nationalen und internationalen Umsatzsteuerrechtes tätig.