Facebook Pixel

UVP-Gesetz Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz 2000

und Standort-Entwicklungsgesetz
ISBN:
978-3-214-25572-5
Verlag:
MANZ Verlag Wien
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
01.07.2024
Reihe:
Großkommentar
Format:
Buch
Seitenanzahl:
1800
Ladenpreis
348,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Vorbestellung. Der angegebene Preis kann sich gegebenenfalls noch ändern.
Updates zu dieser Vorbestellung erhalten?

In der Pipeline des UVP-Verfahrens befinden sich Investitionen mit einem zweistelligen Volumen in Milliarden Euro. Sie mit den Erfordernissen des Umweltschutzes in Einklang zu bringen, ist die Aufgabe des UVP-Gesetzes. Nach mehr als 30 Jahren Vollzug liegt in kaum noch zu überblickender Fülle Material vor, das die Autoren kompakt und tiefschürfend aufbereiten. Aus langjähriger Erfahrung schöpfend geben sie Hinweise zur zielführenden Nutzung von Gestaltungsspielräumen als Ansatzpunkte eines professionellen Verfahrensmanagements.

 

Der Kommentar bietet:

  • Auswertung der gesamten Rechtsprechung und Literatur
  • systematische Gliederung der Kommentierung
  • ausführliche Kommentierung der Anhänge
  • reichhaltige Diskussion zu bekannten und neuen Rechtsfragen
  • Einarbeitung aller seit der Vorauflage 2011 erlassenen Novellen und
  • Kommentierung des das UVP-G überlagernden Standort-Entwicklungsgesetzes aus 2018 in derselben Tiefe
Biografische Anmerkung

Dr. Christian Schmelz ist Partner der Schönherr Rechtsanwälte GmbH und Hon.Prof. an der Universität Wien. Seit dem Inkrafttreten des UVP-G ist er mit allen Arten von Verfahren nach dem UVP-G von der Feststellung der UVP-Pflicht bis zur Abnahmeprüfung intensiv befasst. Sein legistischer Rat ist bei der Konzeption und Formulierung von Reformbestrebungen gesucht.

Dr. Stephan Schwarzer ist Universitätsdozent an der Wirtschaftsuniversität Wien mit Schwerpunkt Umweltrecht und war Leiter der Abteilung für Umwelt- und Energiepolitik der Wirtschaftskammer Österreich. Von Beginn an und bis zur jüngsten Novelle war er als Experte an der Neuorientierung und der legistischen Ausformung der UVP-Gesetzgebung beteiligt.