Veranstaltungen von A bis Z

ISBN: 978-3-7007-5548-7

Auflage: 1. Auflage

Verlag: LexisNexis

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 30.08.2013

Autoren: Vögl Klaus Christian


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 332

Cover speichern
48,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: ca. 2 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die Vielzahl an unterschiedlichen Veranstaltungsarten und die daran anknüpfenden rechtlichen Bedingungen bereiten dem Praktiker und Rechtskundigen oft Schwierigkeiten, das eigene Event schnell und effektiv rechtlich einzuordnen und abzuschätzen. Veranstaltungen von A bis Z listet insgesamt 71 Veranstaltungsarten auf, in denen Sie alles finden, was für Ihr Event rechtlich zu beachten ist. Dabei werden nicht nur althergebrachte Veranstaltungsarten wie Ausstellungen, Konzerte, Lesungen und Zirkusse, sondern auch zeitgeistige Event-Phänomene wie „Silent Discos“, Interaktionen und Clubbings erklärt. Die grundsätzlichen Zusammenhänge erklärt ein kompakter, allgemeiner Teil. Ausführlicheres dazu in Vögl, Praxishandbuch Veranstaltungsrecht. Die Zusammenstellung wird durch Hinweise auf facheinschlägige Literatur, zahlreiche aktuelle Links und Rechtsprechung ergänzt. Der Autor: Klaus Vögl, geboren 1954, Dr.iur. Mag. phil., ist in der Wirtschaftskammer Wien in der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft als Geschäftsführer der Fachgruppe Freizeit- und Sportbetriebe tätig und ausgewiesener Experte im Bereich des Veranstaltungsrechts. Neben mehreren Büchern und Fachpublikationen zum Thema (zB „Veranstaltungsrecht“ im Verlag Medien und Recht, 2 Auflagen (1997 und 2004) und „Rechtstipps für Events“, hg Service GmbH der WKO, 2 Auflagen (2008 und 2011) erschien von ihm als Herausgeber 2012 bei LexisNexis das wegweisende „Praxishandbuch Veranstaltungsrecht“. Vögl ist über seine publizistische Tätigkeit hinaus auch gefragter Lehrbeauftragter und Vortragender zum Thema „Events“, unter anderem an der Donauuniversität Krems, der Universität für darstellende Kunst in Wien, der Wirtschaftsuniversität Wien sowie an den FH Campus Wien, St.Pölten und Kufstein.

Biografische Anmerkung

Mag. Dr. Klaus Christian Vögl ist seit vielen Jahren in der Wirtschaftskammer Wien in der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft als Jurist und Geschäftsführer der Fachgruppe Freizeit- und Sportbetriebe tätig und ausgewiesener Experte im Bereich des Veranstaltungsrechts. Neben seinen vielzähligen Publikationen zu dem Thema ist Vögl auch gefragter Lehrbeauftragter und Vortragender zum Thema „Events“, unter anderem an der Donauuniversität Krems, der Universität für darstellende Kunst in Wien, der Wirtschaftsuniversität Wien, sowie an den FH Campus Wien, St. Pölten und Kufstein.