Verbraucherschutzrecht bei Online-Auktionen

ISBN: 978-3-7083-0340-6

Verlag: NWV

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 16.08.2006

Autoren: Stolz Verena

Reihe: Schriften zur Rechtspolitik


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 182

36,80 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Online-Auktionen haben sich bislang zu einem attraktiven und beliebten Online-Vertriebsmodell entwickelt. Es steht außer Frage, dass jegliche Transaktionsform im Internet nur funktioniert, wenn ein Mindestmaß an Vertrauen, dem sog „trust in den e-commerce“ gegeben ist. Gerade bei neuen und noch unbekannten Modellen stellt die Erfahrung noch keine geeignete Größe dar, um das nötige Maß an Vertrauen zu erzeugen. Populäre Auktionshäuser führen sog Bewertungssysteme, die zur Sicherheit beitragen sollen. Dieses Service zeigt mitunter, dass „Information“ eine effiziente Methode darstellt, um Transaktionssicherheit zu erzeugen. Die Besonderheit der Arbeit liegt in der ausführlichen Gesamtbetrachtung des Vertragsabschlusses im Rahmen einer Internet-Auktion. Typische Risken und Gefahrenquellen für Verbraucher werden durchleuchtet. Die Ausführungen sind umfassend, da über den Auktionskauf hinaus Leistungsstörungen und die Möglichkeit der Irrtumsanfechtung behandelt werden. Die Abhandlung stellt demzufolge ein Handbuch für sicheres Steigern und Versteigern dar.