Vergütungsänderung bei Kostenveränderung im Bauwesen

Insbesondere nach ÖNORM B 2111 - Umrechnung veränderlicher Preise von Bauleistungen

ISBN: 978-3-85402-097-4

Herausgeber: Kropik Andreas

Verlag: Austrian Standards

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 01.06.2007


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 272

71,50 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die Lohn- und insbesondere die Materialpreisentwicklung stellen bei langfristigen Verträgen ein oft nicht abschätzbares Risiko dar. Wichtige baurelevante Materialien verzeichneten in der Vergangenheit eine unerwartete Preisentwicklung, weshalb das Verfahren der Preisumrechnung nach der ÖNORM B 2111, Ausgabe 2000, oftmals versagte. Das war Anlass, diese ÖNORM zu überarbeiten. Sie liegt nun aktuell in der Ausgabe Mai 2007 vor. Der Kommentar zur ÖNORM bildet den zentralen Punkt dieses Buches. Kernthema ist, wie Lohn- und Materialpreisveränderungen während der Projektabwicklung zu behandeln sind. Thematisch spannt das vorliegende Werk den Bogen von der Vertragsgestaltung bis zur Bauabrechnung. Zusätzlich werden u.a. Themen wie die Auswirkung eines Verzuges auf die Vergütung von Material- und Lohnkostenänderungen bei einem Festpreisvertrag und die Regelungen des BVergG betreffend Wahl der Preisart besprochen. Abgerundet wird das Werk mit Berechnungsbeispielen und informativer Hintergrundinformation zu baurelevanten Indizes. Weitere Informationen zum Werk finden sich unter www.bw-b.at (Punkt "Publikationen"). Hier finden sich als zusätzliche Information über den Umfang des Werkes das Inhaltsverzeichnis.