Verlagerung von Arbeit aus Ballungsräumen

Dezentralisierungspotentiale durch moderne Informations- und Kommunikationstechnologie

ISBN: 978-3-7073-1508-0

Auflage: 1. 2009

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 09.04.2009

Autoren: Fragner Roman


Format: Einband - flex. (Paperback)

Inhaltsverzeichnis anzeigen
38,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Moderne Informations- und Kommunikationstechnologie bietet gemeinsam mit einer organisatorischen Trennung von Front- und Back-Offices die Möglichkeit, Bürotätigkeiten in einem bisher nicht gekannten Ausmaß aus Ballungsräumen in ländliche Gebiete zu verlagern. Eine umfassendere Dezentralisierungsstrategie könnte aus gesamtgesellschaftlicher Sicht erheblichen Nutzen stiften. Beispielsweise wäre es dadurch möglich, vielen Menschen mitunter weite Pendelwege zu ersparen. Ebenso könnte damit der prognostizierten Abwanderung aus ländlichen Gebieten entgegengewirkt werden. Stellvertretend für all jene (staatlichen und unternehmerisch tätigen privaten) Akteure, die über analoge technologische und organisatorische Voraussetzungen verfügen, werden in diesem Buch die Dezentralisierungspotenziale der österreichischen Finanzverwaltung aufgezeigt.

Biografische Anmerkung

Roman Fragner ist seit mehr als 30 Jahren Mitarbeiter in der Österreichischen Finanzverwaltung und seit 2006 stellvertretender Leiter des bundesweiten Fachbereiches Lohnsteuer in der Steuer- und Zollkoordination des Bundesministeriums für Finanzen.