Verordnungen und Erlässe

Das österreichische Strafrecht, Vierter Teil, Gesamtwerk, inkl 22. Lieferung, Stand: 22. 4. 2020

ISBN: 978-3-7046-4098-7

Herausgeber: Salzmann Harald

Verlag: Verlag Österreich

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 27.06.20202020-06-27

Autoren: Mayerhofer Christoph


Format: Loseblatt

Seitenanzahl: 1902

/Recht/Straf- und Strafprozessrecht
PDF-Datenblatt
432,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Vorbestellung.

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Rascher Überblick über die Verordnungen und Erlässe des materiellen und formellen Strafrechts NEU mit der 22. Lieferung: Auch hier gilt, COVID-19 ist das Thema der Stunde. Die entsprechenden Verordnungen und Erlässe, die besondere Vorkehrungen in Strafsachen vorsehen, werden aus Gründen der Übersichtlichkeit im Band „Nebenstrafrecht“ unter dem neuen Überbegriff „COVID-19“ zusammengefasst. Außerdem enthält die 22. Lieferung: - Neuregelung der Verständigungspflichten seitens der Staatsanwaltschaften und Gerichte - Rückbenennung des Bundesministeriums für Justiz - Anpassungen im Bereich des Führens des elektronischen Aktes Ihr Nutzen: Die 22. Ergänzungslieferung bringt die Loseblattsammlung der Verordnungen und Erlässe auf den neuesten Stand. Die Systematik der Sammlung verschafft Ihnen zu jeder Bestimmung des materiellen und formellen Strafrechts einen raschen Überblick über die bezugnehmenden Verordnungen und/oder Erlässe. Das Österreichische Strafrecht besteht aus vier Teilen: - StGB - Strafgesetzbuch, Erster Teil - StPO - Strafprozessordnung, Zweiter Teil (in zwei Bänden) - Nebenstrafrecht, Dritter Teil - Verordnungen und Erlässe, Vierter Teil (Loseblattsammlung)

Biografische Anmerkung

HR Dr. Harald Salzmann,
Erster Oberstaatsanwalt der Oberstaatsanwaltschaft Wien