Versicherungssteuer in Österreich

mit Fokus auf Produkten der Lebensversicherung

ISBN: 978-3-7073-1470-0

Auflage: 1. 2009

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 09.02.2009

Autoren: Loukota Walter, Schragl Markus


Format: Einband - flex. (Paperback)

Inhaltsverzeichnis anzeigen
48,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Im vorliegenden Buch wird das Versicherungssteuerprotokoll des BMF näher untersucht, wobei die wesentlichen Aussagen in systematisierter Form dargestellt und die Lösungsansätze des BMF einer Würdigung unterzogen werden. Vor allem die Frage der Nachversteuerung bereits geleisteter Prämien, die Frage der Umqualifizierung bestehender Verträge in Quasi-Einmalerläge und Novationsrisken werden eingehend und übersichtlich erläutert. Anhand der gewonnenen Auslegungsgrundsätze werden sodann auch Fallkonstellationen beleuchtet, die im Versicherungssteuerprotokoll nicht behandelt sind. Dieses Werk dient als Praktikerleitfaden für versicherungssteuerliche Fragen im Zusammenhang mit Lebensversicherungen. Eine zentrale Rolle spielt bei allen Lebensversicherungen mit inländischen Versicherungskunden die Frage, ob auf die Prämieneinzahlungen der 4%ige oder der 11%ige Versicherungssteuersatz zur Anwendung kommt, was bei entsprechend hohen Kapitalbeträgen einen nicht unbedeutenden Kostenfaktor der Versicherung darstellt.

Biografische Anmerkung

Dr. Markus Schragl ist Steuerberater und Partner bei Ernst & Young in Wien.

Dr. Walter Loukota ist Steuerberater und Manager bei Ernst & Young in Wien.