Facebook Pixel

Vertragsbedienstetengesetz - Praxiskommentar

ISBN:
978-3-7007-8093-9
Auflage:
35. Auflage
Verlag:
LexisNexis ARD ORAC
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
22.05.2023
Reihe:
Loseblatt
Format:
Loseblattwerk
Seitenanzahl:
4036
Abopreis
264,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Das Abonnement wird zur Fortsetzung vorgemerkt.
Ladenpreis
330,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferbar innerhalb von 10-14 Tagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich

"Vertragsbedienstetengesetz", Gesamtwerk 1.-35. Lieferung, in 3 Mappen:

Der Praxiskommentar in Loseblattform bietet Vertragsbediensteten, Personalvertretern, Gerichten, Rechtsvertretern und nicht zuletzt auch den Personalabteilungen des Bundes sämtliche aktuelle Bestimmungen.

Das Werk führt den Anwender durch die Vielzahl der Gerichtsentscheidungen und trägt zur weiteren Erschließung und praktischen Umsetzung dieses bedeutenden Teil des Arbeitsrechts - nämlich des Arbeitsrechts des öffentlichen (Bundes-) Dienstes bei. Das VBG ist auch für Vertragsbedienstete der Bundesländer, Gemeinden und Städten mit eigenem Statut von Bedeutung, da diese aufgrund von dem VBG ähnlichen Landesgesetzen tätig werden. Die Auslegung sowie Judikatur zum VBG erlangt daher auch für diese Relevanz.


PRODUKTINFORMATION

Loseblattwerke werden im Abonnement zur Fortsetzung bis auf Widerruf vorgemerkt. Der Widerruf hat schriftlich zu erfolgen und entfaltet seine Wirksamkeit nicht auf bereits vom Kunden erhaltene Lieferungen.

Schlagwörter
Arbeitsrecht Verjährung Kollektivvertrag Abfertigung Dienstvertrag Gleichbehandlung Urlaub Kündigung Karenz Pensionsvorsorge Pflegekarenz Familienhospizkarenz Dienstzeugnis Vertragsbedienstetengesetz Dienstverhältnis Pflegefreistellung MSchG Dienstgeber Einstufung Pensionskassen Vertragsbedienstete Teilzeitbeschäftigung Dienstverträge Eingetragene Partnerschaft Entlohnung Fürsorgepflicht Dienstverhinderung Beschäftigungsverbot Behinderteneinstellungsgesetz Übergangsbestimmungen VBG Kündigungsfristen Arbeitszeugnis Verschwiegenheitspflicht Übernahme Kündigungsfrist sprachliche Gleichbehandlung Krankenpflege Kinderzuschuss Kollektivverträge Amtsverschwiegenheit Mentoring Karenzurlaub Zulagen Versetzung Meinungsäußerungsfreiheit Auszahlung Telearbeit Aufwandsentschädigung Krankenpfleger Entlohnungssysteme Aufnahme Sabbatical Sachleistungen Vorschuss Dienstzeit Schulleitung Fehlverhalten Urlaubsanspruch Sicherheitsvertrauenspersonen Dienstort Assistenten Professoren Vorrückung Dienstzulage Geldaushilfe Heimaturlaub Sonderurlaub Vergütungen Vorgesetzter Immunisierung Monatsentgelt VBG-Kommentar Zuspätkommen Fachvorstehung Nebengebühren Urlaubsausmaß Vertragslehrer Dienstpflichten Dienstzuteilung Ausbildungsphase Institutsleitung Leistungsprämie Staff Scientists Vertragsdozenten Entlohnungsschema Frühkarenzurlaub Gemeindemandatare Verwaltungsdienst Dienstunfähigkeit Entlohnungsschemas Teilbeschäftigung Verfassungsuntreue Vertragslehrperson Personalverzeichnis Universitätslehrer Vertragsassistenten Vertragsprofessoren Abteilungsvorstehung Verwaltungspraktikum Bundesbesoldungsreform Sicherheitsfachkräfte Bundesdienstverhältnis Flexibilisierungsklausel Dienstgeberzuständigkeit Vertragshochschulpersonen Behinderten-Ausgleichstaxe Familienhospizfreistellung Vertragsbedienstetenordnung Beendigung des Dienstverhältnisses Vertragsbedienstetengesetz-Kommentar Vertragsbedienstete im Pädagogischen Dienst
Biografische Anmerkung

Mag. Dr. Helmut Ziehensack gehört seit 1993 als Bundesanwalt der Finanzprokuratur in Wien (Hofrat) an. Neben der dort geleisteten anwaltlichen Tätigkeit publiziert er vorwiegend zu zivilrechtlichen Themen mit Schwerpunkten im Amtshaftungs-, Arbeits- und Zivilprozessrecht. RA-Prüfung Mai 1997 (OLG-Sprengel Wien). Darüber hinaus ist er als Seminarreferent zu aktuellen Themen seiner Schwerpunktgebiete tätig.