Verwaltungsgerichtsbarkeit erster Instanz

Tagungsband

ISBN: 978-3-214-06980-3

Herausgeber: Janko Andreas, Leeb David

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 04.2013


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 138

32,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die mit 1. 1. 2014 in Kraft tretende Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012 bringt grundlegende Veränderungen im österreichischen Verwaltungsrechtsschutz, die auch die Länder vor große Herausforderungen stellen. Namhafte Experten aus Wissenschaft und Praxis werfen in diesem Werk – auf Grundlage der neuen verfassungsrechtlichen Rahmenbedingungen – einen Blick auf die Entstehung der Reform sowie in die Zukunft und behandeln folgende Themen: - Die Novelle als Produkt eines langen Entwicklungsprozesses - Die neuen Kompetenzen - Die Zuständigkeitsverteilung zwischen den Verwaltungsgerichten - Die Vorgaben für das neue Verfahren - Die Fragen des Übergangs

Biografische Anmerkung

Die Autoren:

Dr. Johannes Fischer, Präsident des UVS OÖ und designierter Präsident des Landesverwaltungsgerichts OÖ; Univ.-Prof. Dr. Andreas Hauer, JKU Linz; Univ.-Prof. Dr. Andreas Janko, JKU Linz; Univ.-Prof. Dr. David Leeb, JKU Linz; Dr. Wolfgang Steiner, Landtagsdirektor und Leiter der Direktion Verfassungsdienst im Amt der OÖ Landesregierung.