Verwaltungsgerichtsbarkeitsreform

Zuständigkeiten von A bis Z

ISBN: 978-3-7007-5690-3

Auflage: 1. Auflage, Stand: 30.09.2013

Verlag: LexisNexis

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 27.11.2013

Autoren: Lechner-Hartlieb Caroline, Sembacher Anke, Urban Daniela

Reihe: Rechtspraxis


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 180

Cover speichern
34,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: ca. 2 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Mit der Verwaltungsgerichtsbarkeitsreform 2012 wurden die Verwaltungsgerichte erster Instanz eingeführt und der administrative Instanzenzug entfällt ab 1.1.2014 weitgehend. An die Stelle der bisherigen Berufungsinstanzen treten das Bundesverwaltungsgericht, das Bundesfinanzgericht und die Verwaltungsgerichte der Länder. Die Zuständigkeit eines bestimmten Verwaltungsgerichtes ist dem Anwender oftmals nicht auf den ersten Blick ersichtlich. Daher stellt dieses Werks die Zuständigkeiten der einzelnen Verwaltungsgerichte in einer nach (Bundes-)Materiengesetzen sortierten Tabelle übersichtlich dar. In einem zweiten Teil wird das Verfahren vor den Verwaltungsgerichten und das neue Revisionsmodell beim Verwaltungsgerichtshof aufbereitet. Die enthaltenen Musterbeschwerden sind dabei von besonders praktischer Bedeutung.

Biografische Anmerkung

Mag. Dr. Caroline Lechner-Hartlieb ist verfassungsrechtliche Mitarbeiterin am Verfassungsgerichtshof. Mag. Dr. Anke Sembacher ist ab Jänner 2014 Richterin am Bundesverwaltungsgericht in Wien.Mag. Daniela Urban, LL.M. ist ab Jänner 2014 Richterin am Bundesverwaltungsgericht in Wien.