Viktimologie

Die Lehre von Verbrechensopfern

ISBN: 978-3-7046-6404-4

Verlag: Verlag Österreich

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 31.05.2014

Autoren: Sautner Lyane


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 234

39,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die Viktimologie ist eine noch junge wissenschaftliche Disziplin. Sie schöpft ihre Erkenntnisse aus der Kriminologie, der sie nach überwiegendem Verständnis zuzurechnen ist, aus der Kriminalsoziologie, der (forensischen) Psychologie und Psychiatrie, weiteren medizinischen Fachrichtungen sowie auch und besonders aus der Rechtswissenschaft. Entsprechend breit ist der Bogen, den das Buch spannt: Es beleuchtet unter anderem die verschiedenen Opferbegriffe, die Viktimisierungsbelastung in der Bevölkerung, Erklärungsansätze krimineller Opferwerdungen, Verbrechensfurcht, Opferschäden, Bedürfnisse und Interessen von Opfern, Opferhilfe sowie den großen Komplex strafrechtlicher und nicht-strafrechtlicher Reaktionen im Gefolge von Opferwerdungen. Das Buch führt Studierende in den Gegenstand der Viktimologie ein und bietet allen Interessierten eine kompakte Übersicht über die verschiedenen Bereiche dieser vielschichtigen Disziplin.

Biografische Anmerkung

Assoc.-Univ.-Prof. Dr. Lyane Sautner, Institut für Strafrechtswissenschaften der JKU Linz