"Vor dem Gesetz"

Rechtswissenschaftliche Perspektiven zu Franz Kafkas "Türhüterlegende"

ISBN: 978-3-214-06527-0

Herausgeber: Bezemek Christoph

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 23.10.20192019-10-23

Co-Verlag: C.H.Beck


Format: Einband - fest. (Hardcover)

Seitenanzahl: 300

/Neuerscheinungen
PDF-Datenblatt
38,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Rechtswissenschaftliche Perspektiven zu Franz Kafkas „Türhüterlegende“ Christoph Bezemek (Hrsg) Essayistische Miniaturen aus rechtswissenschaftlicher Sicht in Auseinandersetzung mit Franz Kafkas berühmter Parabel „Vor dem Gesetz“ – verfasst von der Crème de la Crème der österreichischen Juristinnen und Juristen. Die sogenannte „Türhüterlegende“ wirft Fragen auf nach dem Wesen und Wert des Gesetzes, seinem Anspruch und seiner Anwendung; nach dem Verhältnis vom Recht des Einzelnen zur Allgemeinheit des Gesetzes; Fragen danach, was es heißt, Recht zu haben und doch nicht Recht zu bekommen; danach, wie Zugang zum Recht gefunden werden kann. Die Rolle der Rechtswissenschaft ist ähnlich der des Türhüters, der „vor dem Gesetz“ steht: Sie deutet, betrachtet und hinterfragt den positiven Rechtsrahmen – und regelt damit, wie weit die Tür zum Recht offensteht. Ausgehend von dieser Idee bietet das Buch mehr als 30 spannende Reflexionen dazu, was die einzelnen Rechtsdisziplinen zur Lösung dieser Fragen beitragen können.

Biografische Anmerkung

Hrsg von Christoph Bezemek.

Die Autoren:

Wilhelm Bergthaler
Christoph Bezemek
Harald Eberhard
Tina Ehrke-Rabel
Georg Eisenberger
Iris Eisenberger
Anna Gamper
Meinrad Handstanger
Michael Holoubek
Elisabeth Holzleithner
Clemens Jabloner
Christoph Kietaibl
Stephan Kirste
Barbara Leitl-Staudinger
Georg Lienbacher
Franz Merli
Thomas Mühlbacher
Andreas Th. Müller
Matthias Neumayr
Alfred J. Noll
Bettina Nunner-Krautgasser
Katharina Pabel
Stefan Perner
Magdalena Pöschl
Michael Potacs
Jakob Rendl
Friedrich Rüffler
Werner Schroeder
Alexander Somek
Martin Spitzer
Karl Stöger
Stefan Storr
Ewald Wiederin