Facebook Pixel

Whistleblowing & Internal Investigations

Praxiskommentar zu HSchG und Whistleblowing-Richtlinie
ISBN:
978-3-7007-8312-1
Auflage:
2., neu bearbeitete Auflage
Verlag:
LexisNexis ARD ORAC
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
14.12.2023
Herausgeber:
Reihe:
Kommentar
Format:
Softcover
Seitenanzahl:
446
Ladenpreis
76,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferung in ca. 2 Werktagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich

Die Standards der Whistleblower-Richtlinie wurden in Österreich durch das HinweisgeberInnenschutzgesetz umgesetzt.

Unternehmen und juristische Personen des öffentlichen Sektors mit 50 oder mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern oder Bediensteten trifft nunmehr die Pflicht zur Einrichtung und dem Betrieb interner Meldekanäle. Meldungen von Whistleblowern sind neutral, objektiv und vertraulich zu behandeln. Whistleblower sind vor Repressalien zu schützen.

Die Neuauflage des Kommentars bietet sowohl eine Kurzkommentierung von Gesetz und Richtlinie als auch praktische Anleitungen zur Implementierung eines Systems und gibt Tipps zu internen Untersuchungen.

Whistleblowing ist allerdings nicht nur als ein technisches Tool zu verstehen, das maßgeblich zur Aufdeckung von Verstößen beiträgt und damit dem Schutz des Unternehmens dient. Es ist auch ein wesentliches Element für die Etablierung einer Compliance Kultur und die Wirksamkeit eines Compliance Management Systems. Die Möglichkeit, Hinweise zu erstatten, sollte durch die Botschaft untermauert werden, dass Compliance alle angeht und die Erwartung besteht, dass jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter Fehlverhalten adressiert und sich nicht davon abwendet bzw (bewusst) wegsieht.

Biografische Anmerkung

Prof. DDr. Alexander Petsche, MAES (Brügge) ist Rechtsanwalt und Partner von Baker McKenzie. Er ist auf die Implementierung, Weiterentwicklung und Prüfung von Compliance Management Systemen sowie auf interne Untersuchungen spezialisiert. Er leitet einen zertifizierten Lehrgang zur Ausbildung von Compliance Managern und unterrichtet Compliance an der Central European University. Er ist Schriftleiter der Zeitschrift „Compliance Praxis“ und Mitherausgeber des „Compliance Handbuchs“.