Wie der Traum vom Haus die Welt bedrohte

Die Finanz- und Schuldenkrise in 57 Stichworten und Schaubildern

ISBN: 978-3-214-08161-4

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 01.07.2014

Autoren: Buholzer René P, Haigner Stefan D., Jenewein Stefan, Schneider Friedrich


Format: Einband - fest. (Hardcover)

Seitenanzahl: 152

26,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die Krise in 57 Stichworten! In Fachkreisen ist die Finanz- und Schuldenkrise weitgehend aufgearbeitet. Ein Informations- und Nachschlagewerk, in dem das Wichtigste für eine breitere Leserschaft einfach aufbereitet ist, fehlte jedoch bislang. Was haben nun Kreditausfälle von Hausbesitzern in den USA mit steigender Arbeitslosigkeit in Europa zu tun? Warum wurden Banken gerettet? Was steckt hinter CDO, CDS, FSB und Basel III? Das vorliegende Buch - erzählt in 57 Stichworten, - in leicht verständlicher Weise und - grafisch aufbereitet die Geschichte der Krise und erklärt die wichtigsten Begriffe und Zusammenhänge. Und es zeigt auf, was wir aus der Krise gelernt haben – oder eben auch nicht.

Biografische Anmerkung

Dr. René P. Buholzer ist Lehrbeauftragter an der Universität St. Gallen, er leitet den
Bereich Public Policy and Sustainability Affairs der Credit Suisse in Zürich.

Dr. Stefan D. Haigner und Mag. Stefan Jenewein sind Geschäftsführer der Gesellschaft
für Angewandte Wirtschaftsforschung (GAW) und lehren an Universitäten
und Fachhochschulen im Bereich Volkswirtschaftslehre und Statistik.

Prof. Dr. h.c. mult. Dr. Friedrich Schneider ist Universitätsprofessor für Volkswirtschaftslehre
sowie Institutsvorstand des Forschungsinstitutes für Bankwesen an der Johannes Kepler Universität in Linz.