Wirtschaftsstrafrecht und Organverantwortlichkeit

Jahrbuch 2013

ISBN: 978-3-7083-0953-8

Auflage: 1. Aufl.

Herausgeber: Lewisch Peter

Verlag: NWV

Land des Verlags: ├ľsterreich

Erscheinungsdatum: 10.12.20132013-12-10


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 350

/Steuern/Abgabenverfahren und Finanzstrafrecht
PDF-Datenblatt
48,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb ├ľsterreichs

Sofort verf├╝gbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die Bedeutung und Aktualit├Ąt des Wirtschaftsstrafrechts ist ungebrochen. Kaum gibt es einen gro├čen wirtschaftsrechtlichen Fall ohne strafrechtliche Komponente; auch dominiert das Strafrecht ÔÇô zumal das Korruptionsstrafrecht ÔÇô weiterhin die allgemeine politische Diskussion. Das Jahrbuch ÔÇ×Wirtschaftsstrafrecht und OrganverantwortlichkeitÔÇť dient auch heuer wieder als das zentrale Publikationsforum, in dem f├╝hrende Fachvertreter aus Theorie und Praxis die j├╝ngsten Entwicklungen in diesen Rechtsgebieten analysieren und kommentieren. Aus dem Inhalt: Rechtsfragen von Untreue, Amtsmissbrauch, Korruption und Compliance; Doping- und Wettbetrug; Finanzstrafrecht (Tatbegehung durch Unterlassung, Abgabenbetrug, Urteilsanfechtung in Finanzstrafsachen, Steuerabkommen mit Liechtenstein); Prozessuale Fragen von Sicherstellung und Konten├Âffnung; Ne-bis-in-idem im Verh├Ąltnis zu Steuerzuschl├Ągen und beihilfenrechtlichen Sanktionen; Internationale Rechtsentwicklungen (Internationale Strafrechtshilfe mit Liechtenstein, Neues zu Untreue und Betrug in Deutschland); Internal Investigations (Strafrecht, Arbeitsrecht, Datenschutzrecht) und das neue Hinweisgebersystem der WKStA; das neue ÔÇ×Fit and properÔÇť-Regime; Aktuelles zu D&O-Versicherungen. Der Herausgeber: RA Univ.-Prof. DDr. Peter Lewisch ist Professor f├╝r Strafrecht und Strafprozessrecht am Institut f├╝r Strafrecht und Kriminologie der Universit├Ąt Wien und Leiter des dortigen Zentrums f├╝r Wirtschafts- und Finanzstrafrecht. Als Rechtsanwalt ist Prof. Lewisch auch mit den aktuellen Entwicklungen in der Praxis des Wirtschaftsstrafrechts aufs Engste verbunden.