Facebook Pixel

WTO

System und Funktionsweise der Welthandelsordnung
ISBN:
978-3-7089-2406-9
Verlag:
Facultas
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
30.09.2024
Format:
Softcover
Seitenanzahl:
500
Ladenpreis
86,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Vorbestellung. Der angegebene Preis kann sich gegebenenfalls noch ändern.
Updates zu dieser Vorbestellung erhalten?
Seit nahezu vier Jahrzehnten publiziert Professor Richard Senti von der ETH Zürich das maßgebliche deutschsprachige Lehrbuch zum GATT-Recht bzw. nachfolgend zum WTO-Recht. In der nun vorliegenden Neubearbeitung unter Mitwirkung von Professor Peter Hilpold von der Universität Innsbruck wird der aktuelle Stand der Welthandelsordnung in einem weitgehend veränderten wirtschaftlichen Umfeld dargestellt. Die Kräfteverhältnisse haben sich verschoben, die Ansprüche an eine wertorientierte Welthandelsordnung sind gestiegen, für das in der WTO stark verrechtlichte Streitbeilegungssystem wird nach einer neuen Ausrichtung gesucht. Die Welthandelsordnung hat aber insgesamt eine große Resilienz an den Tag gelegt. Freihandel ist im Verhältnis zu Protektionismus nach wie vor das überlegene Modell. Die einschlägigen Regeln werden in diesem Lehrbuch im Detail dargestellt und erklärt.
Biografische Anmerkung
Dr. Peter Hilpold ist Professor für Völkerrecht, Europarecht und Vergleichendes Öffentliches Recht an der Universität Innsbruck und Autor von über 300 Publikationen. Er ist Träger zahlreicher wissenschaftlicher Auszeichnungen und wirkt als Mitherausgeber, als Beiratsmitglied und als ständiger Mitarbeiter mehrerer juristischer Fachzeitschriften. Prof. em. Dr. Richard Senti Richard Senti war am Institut für Wirtschaftsforschung tätig und leitete die Forschungsgruppe Aussenwirtschaft und Agrarmarktfragen. Seine Lehr- und Forschungstätigkeit umfasste die Bereiche Aussenwirtschaft, internationale Wirtschaftsorganisationen (GATT/WTO, EU) und Agrarmarktfragen.