Zeit und Recht

Kritische Anmerkungen zur Zeitgebundenheit des Rechts und des Rechtsdenkens

ISBN: 978-3-7046-5987-3

Verlag: Verlag Österreich

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 03.10.19951995-10-03

Autoren: Winkler Günther


Format: Einband - fest. (Hardcover)

Seitenanzahl: 610

/Fachliteratur
PDF-Datenblatt
54,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

vorübergehend nicht auf Lager

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Der Autor befaßt sich mit dem Phänomen der Zeit und ihrer Bedeutung für das Recht. Seine Anmerkungen zum Thema stammen aus der Sicht eines Juristen. Sie nehmen daher ihren Ausgang von der Zeit im positiven Recht: vom Termin, von der Frist, vom Zeitrahmen in einfachen Gesetzen und in der Verfassung. Untersuchungen zur Zeitlichkeit des Gesetzesrechts und des Verfassungsrechts schließen daran an. Darauf folgen Anmerkungen zur Rechtlichkeit der Zeit und Fragen nach den natürlichen Grenzen der rechtlichen Zeit. Diese bilden die Brücke zu allgemeinen Überlegungen über die Zeit. Methodologische und wissenschaftstheoretische Orientierungen zum Rechtsdenken und Zeitdenken beschließen die Studie.