Zession hypothekarisch gesicherter Forderungen

Zugleich ein Beitrag zum gutgläubigen Erwerb von Forderungen

ISBN: 978-3-214-00088-2

Auflage: 1. Aufl.

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 11.2003

Autoren: Kundi Roswitha

Reihe: Schriftenreihe des Österreichischen Notariats (NOT)


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 174

44,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die rechtsgeschäftliche Zession hypothekarisch gesicherter Forderungen wirft viele schwierige Fragen auf: Welche sind die Voraussetzungen einer wirksamen Abtretung einer Forderung, wenn das Sicherungsrecht mitübertragen werden soll? Auf welche Weise geht die Hypothek (Festbetragshypothek, Höchstbetragshypothek) auf den Zessionar über? Die Autorin setzt sich nicht nur mit den bestehenden Meinungen auseinander, sondern entwickelt eigene neue Standpunkte. Dabei untersucht sie folgende Themenbereiche eingehender: - Grundlegendes zum Erwerb von Sachen und Rechten, - Funktion des Grundbuchs mit praktischen Fragen zur Grundbuchsführung, - Rechtsscheinhaftung gem § 1443 ABGB, - gutgläubiger Forderungserwerb. Für alle die sich im Hypothekenrecht auskennen müssen - ein Werk mit neuen wissenschaftlich fundierten Lösungsvorschlägen! Ein mehrfach preisgekröntes Werk!