ZIK Spezial - IRÄG 2010

ISBN: 978-3-7007-4664-5

Auflage: 1. Jahrgang

Herausgeber: Konecny Andreas

Verlag: LexisNexis

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 07.2010


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 310

Cover speichern
58,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: ca. 2 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Seit 1. 7. 2010 ist das Insolvenzrechtsänderungsgesetz 2010 in Kraft, das vor dem Hintergrund der Wirtschaftskrise Sanierungen erleichtern soll. Es ändert die Strukturen des Insolvenzrechts grundlegend. An die Stelle von Konkurs- und Ausgleichsverfahren tritt das einheitliche Insolvenzverfahren, das als Sanierungsverfahren oder Konkursverfahren abgewickelt wird. Ein Sanierungsplan ersetzt den Zwangsausgleich, baut aber auf diesem bewährten Schuldenregulierungsmittel auf. Das IRÄG 2010 bringt Regelungen zur Erhaltung von Vertragsverhältnissen, die für eine Unternehmensfortführung und die Sanierung insolventer Schuldner wichtig sind. Auch Anordnungen in Bezug auf gesicherte Gläubiger und die Anfechtung sollen Sanierungen unterstützen. Der erste Sammelband „ZIK Spezial“ zum IRÄG 2010 informiert in 15 Beiträgen über alle wichtigen Änderungen und enthält Antworten zu vielen absehbaren Fragen und Praxisproblemen.

Biografische Anmerkung

Der Herausgeber
Univ.-Prof. Dr. Andreas Konecny ist Universitätsprofessor für Zivilverfahrensrecht an der Universität Wien, Mitglied der Insolvenzrechtsreformkommission sowie Schriftleiter und Mitherausgeber der „Zeitschrift für Insolvenzrecht und Kreditschutz – ZIK“.