Facebook Pixel

ZPO-ON

Kommentar zu JN und ZPO samt Einführungsgesetzen
ISBN:
978-3-214-04248-6
Verlag:
MANZ Verlag Wien
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
12.12.2023
Reihe:
Großkommentar
Format:
Buch
Seitenanzahl:
3096
Ladenpreis
470,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferung in 3-4 Werktagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich

Beschränkt auf die „Kerngesetze“ EGJN, JN, EGZPO und ZPO bietet das Werk tiefgehende Kommentierungen unter umfassender Auswertung der vielfältigen Judikatur und des Schrifttums. Es werden fundierte und praxisgerechte Antworten auf tägliche Fragen im Zusammenhang mit Zivilprozessen gegeben. Die übersichtliche Aufbereitung fördert eine zielsichere und zeitsparende Recherche. Das alles passt auch noch in einen (dicken) Band.


Die Bearbeitung erfolgte auf Stand der Rechtslage der letzten Zivilverfahrens-Novelle 2023, die vor allem die bereits aus Pandemie-Zeiten bekannte Möglichkeit der Abhaltung einer “Videoverhandlung” zum Inhalt hatte.

 

Angehörige der Anwaltschaft und Justiz sowie alle, die sonst mit Zivilprozessen befasst sind, wie Rechtsabteilungen von Unternehmen oder Verbände, finden hier die nötige Hilfestellung.


Der Kommentar ist auch über die RDB verfügbar und wird in der Onlineversion aktualisiert.

Biografische Anmerkung

Herausgeber:

Univ.-Prof. Dr. Georg E. Kodek, LL.M., Präsident des Obersten Gerichtshofs und Universitätsprofessor an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. Paul Oberhammer, Universitätsprofessor an der Universität Wien und Rechtsanwalt in London.


Ein ausgewogenes Autor:innenteam aus Fachleuten mit unterschiedlichem praktischen Background drückt dem Werk seinen ganz eigenen Stempel auf. So haben mitgewirkt:

Priv.-Doz. Dr. Birgit Blatt, Of Counsel in Wien und externe Lehrbeauftragte an der Sigmund Freud Privatuniversität Wien; Prof. Dr. Tanja Domej, Universitätsprofessorin an der Universität Zürich; Dr. Andreas Frössel, MA, Prokuraturanwaltsanwärter bei der Finanzprokuratur und externer Lehrbeauftragter an der Wirtschaftsuniversität Wien; Univ.-Prof. Dr. Andreas Geroldinger, Universitätsprofessor an der Johannes Kepler Universität Linz; RA Dr. Markus Kellner, Rechtsanwalt in Wien; Univ.-Prof. Dr. Georg E. Kodek, LL.M., Präsident des OGH und Universitätsprofessor an der Wirtschaftsuniversität Wien; Univ.-Prof. Dr. Christian Koller, Universitätsprofessor an der Universität Wien; RA Dr. Thomas Kustor, Rechtsanwalt in Wien; Dr. Kevin Labner, Universitätsassistent an der Universität Wien; Dr. Petra Leupold, LL.M. (UCLA), Verein für Konsumenteninformation, Wien; OStA Mag. Hartmut Melzer, stellvertretender Abteilungsleiter im BMJ; Mag. Lukas Planitzer, Richteramtsanwärter im Sprengel des OLG Wien; Dr. Katharina Plavec, MSc, Juristin bei der Europäischen Zentralbank; RA Dr. Sabine Prossinger, Rechtsanwältin in Wien; Hon.-Prof. PD Dr. Jürgen C. T. Rassi, Hofrat des OGH und Honorarprofessor an der Johannes Kepler Universität Linz; Hon.-Prof. Dr. Georg Schima, MBL-HSG, LL.M. (Vaduz), Rechtsanwalt in Wien und Honorarprofessor an der Wirtschaftsuniversität Wien; Mag. Eva Schindler, Hofrätin des VwGH; Mag. Gunther Schmoliner, Richter des OLG Wien; Ass.-Prof. Dr. Florian Scholz-Berger, Assistenzprofessor an der Universität Wien; Dr. Julius Schumann, Universitätsassistent an der Universität Wien; Univ.-Prof. Dr. Martin Spitzer, Universitätsprofessor an der Wirtschaftsuniversität Wien; Univ.-Prof. MMag. Dr. Martin Trenker, Universitätsprofessor an der Universität Innsbruck; Dr. Nora Wallner-Friedl, Richterin des OLG Linz; Mag. Anna Weber, Universitätsassistentin an der Universität Wien; Dr. Lena Werderitsch, Universitätsassistentin an der Wirtschaftsuniversität Wien.