Wir bitten um Verständnis, dass es auf Grund von Inventurarbeiten zwischen Di., 21.11. und Mo., 27.11.2017 zu Verzögerungen beim Versand Ihrer Bestellung kommen kann.

Zweisprachige Ortstafeln und Volksgruppenrechte

Kritische Anmerkungen zur Entscheidungspraxis des Verfassungsgerichtshofs bei Gesetzesprüfungen von Amts wegen aus den Perspektiven seines Ortstafelerkenntnisses

ISBN: 978-3-7046-6086-2

Verlag: Verlag Österreich

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 25.05.2002

Autoren: Winkler Günther


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 104

19,90 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

vorübergehend nicht auf Lager

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Das ebenso heftig wie unsachlich kommentierte "Ortstafelerkenntnis" des VfGH wird von Günther Winkler erstmals empirisch und dogmatisch, analytisch und kritisch untersucht. Auch wenn "nur" ein ungewöhnliches Erkenntnis erläutert wird, öffnet die Studie weit über den Anlassfall hinaus den Blick für die Entstehungsgründe von Kompetenzkonflikten zwischen dem Verfassungsgerichtshof und dem Gesetzgeber aus den Eigenheiten der Judikatur des VfGH.

Biografische Anmerkung

o. Prof. emer. Dr. jur. Dr. hc. iur. et phil. Günther Winkler, langjähriger Herausgeber der "Forschungen aus Staat und Recht", Herausgeber und Autor zahlreicher Bücher und Aufsätze