Aktuelle Entscheidungen des OGH zu Diskriminierung und gesetzlichem Schutz von Teilzeitbeschäftigten

ISBN: 978-3-99046-201-0

Verlag: ÖGB Verlag

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 18.03.20162016-03-18

Autoren: Steiner Elisabeth

Reihe: Beiträge zu besonderen Problemen des Arbeitsrechts


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 100

/Fachliteratur
PDF-Datenblatt
24,90 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Teilzeitarbeit als Beschäftigungsmodell ist ein wesentlicher Faktor in der heutigen Arbeitswelt. Ziel des Buches ist die Durchdringung der sich in diesem Bereich stellenden vielschichtigen Rechtsfragen. Eine systematische Darstellung der Judikatur des OGH zu Diskriminierung und gesetzlichem Schutz von Teilzeitbeschäftigten soll alle relevanten Zusammenhänge und Querverbindungen in der Rechtspflege aufzeigen. Verbunden mit einer umfassenden Literaturübersicht und ergänzt um Fallbeispiele und Kurzzusammenfassungen der einzelnen Kapitel dient die Arbeit als leicht lesbarer und praxisorientierter Wegweiser durch die höchstgerichtliche Judikatur. Die aktuellen mit 1. Jänner 2016 in Kraft getretenen gesetzlichen Änderungen zum Grundgehalt von All-in-Vereinbarungen sind berücksichtigt.

Biografische Anmerkung

Mag. Elisabeth Steiner, MBL, BA
Absolvierung des Studiums der Rechtswissenschaften (Karl-Franzens-Universität-Graz)
und des Studiums der Romanistik (Universität Wien).
Gerichtsjahr im Sprengel Oberlandesgericht Graz.

Ausbildung zur Mediatorin an der Karl-Franzens-Universität-Graz.
Von 2011 bis 2014 als Rechtsanwaltsanwärterin im Bereich Arbeitsrecht in Wien tätig.
Absolvierung der Rechtsanwaltsprüfung im Jahr 2013.
Seit 2014 als Arbeitsrechtsjuristin in einem Konzern tätig.
2016 Abschluss des berufsbegleiten den Masterstudiums Business Law an der Executive Academy der Wirtschaftsuniversität Wien.